Verheerende Fröste zerstören Weinberge in Österreich

Die Käl­te­welle, die letzte Woche über Mit­tel­eu­ropa zog, hat ver­hee­rende Aus­wir­kun­gen auf die Wein­berge gehabt. Am Schlimms­ten war es in der Stei­er­mark. Den Win­zern droht ein Aus­fall von 80 bis 100 Pro­zent der Pro­duk­tion. mehr...

Ledaig Alambic Rare & Old – 1972 Oloroso Sherry Cask 8721

Ledaig – der rauchig-torfige Malt von der Isle of Mull setzte mit den Abfül­lun­gen von 1972 einen Mei­len­stein in ihrer Brennerei-Historie. Unser heu­ti­ger Ver­tre­ter die­ser klei­nen Insel stammt aus genau die­sem Para­de­jahr: ein 32-jähriger aus dem Oloroso-Fass 8721 unter dem „Alam­bic Rare & Old“-Label. Da ist der Spaß doch schon pro­gram­miert… mehr...

 
 
Einmal Griechenland und zurück: die X-Weine von Amyndeon

Die Grie­chen­land­krise hat auch ein Gutes: Man fragt sich, was das Land zu bie­ten hat außer blauem Meer, wei­ßen Strän­den, Toma­ten, Oli­ven, Schafs­käse. Viel­leicht Wein? Jens Priewe machte einen Check in Nord­grie­chen­land. mehr...

2011 Brunello di Montalcino: von meisterhaft bis dilettantisch

Der Jahr­gang 2011 steht im Schat­ten des gro­ßen 2010ers. Zu Unrecht? Jens Priewe hat knapp hun­dert Bru­n­ello pro­biert und sagt: Die bes­ten sind nicht schlech­ter als ihre Vor­gän­ger. Nur gibt es sehr viel weni­ger gute – und sehr viel mehr bla­ma­ble. mehr...

Würzburger Stein – Grand Cru für Silvaner, Riesling und ...?

Der Würz­bur­ger Stein ist eine der bes­ten Lagen in Fran­ken und eine der bekann­tes­ten in Deutsch­land. Aber sind die Weine so gut wie ihr Ruf? Kann man sie gar mit einem Corton-Charlemagne ver­glei­chen? Ein Pro­ben­be­richt… mehr...

Unter 10 Euro: Rosé à la Fondrèche

Rosé-Weine gibt es wie Sand am Meer. Die aller­meis­ten kön­nen nur mit ihrer Farbe prun­ken. Ansons­ten sind sie banal. Anders der Rosé de Domaine de Fon­drè­che. So einen fei­nen Rosé fin­det man nicht alle Tage. mehr...

„Weltklasse“ aus Österreich: Ebner-Ebenauers Blanc des Blancs

Die Ebner-Ebenauers aus dem Wein­vier­tel haben einen Sekt her­aus­ge­bracht, der in Öster­reich mit Roede­rers Cris­tal und Dom Péri­gnon ver­gli­chen wird. mehr...

Moderner Weinsprech: Kommunizieren im Nonsens-Modus

Die Art, wie heute über Wein gespro­chen und geschrie­ben wird, ver­ne­belt den Kopf, fin­det Jens Priewe. Ist lei­den­schafts­lo­ser Rou­ti­ne­sprech oder sinn­freies Geschwa­fel. mehr...

Auf die richtige Temperatur kommt es an – und das richtige Glas

Wein trin­ken kann jeder. Aber Wein so zu ser­vie­ren, dass er auch genos­sen wer­den kann, ist gar nicht so ein­fach. Die häu­figs­ten Feh­ler: Rot­wein zu warm und Weiß­wein zu kalt zu trin­ken. Und womög­lich noch aus einem unpas­sen­den Glas. mehr...

This website uses a Hackadelic PlugIn, Hackadelic Sliding Notes 1.6.5.