Die Verkostung

Die Verkostung

Die Degustation

Der Kampf um Zehntelpunkte Wein genie­ßen ist eine Sache, Wein degus­tie­ren eine ande­re. Die Degus­ta­ti­on ist Arbeit mit wenig Genuss­wert –  der Wein wird näm­lich nicht geschluckt...

Die Verkostung

Die Physiologie des Riechens

Immer der Nase nach Ein gro­ßer Teil des­sen, was der Mensch zu schme­cken glaubt, riecht er in Wirk­lich­keit. Das gilt auch für den Wein. Um sei­ne Geheim­nis­se zu ent­schlüs­seln, ist vor allem...

Die Verkostung

Die Farbe des Weins

Das Auge trinkt mit Wein ist Augen­lust. Ob leuch­ten­des Pur­pur­rot oder sat­tes Bern­stein­gelb, die Far­be des Weins ist eine Bot­schaft für die Sin­ne. Mehr noch: Sie kann durch­aus etwas über...

Die Verkostung

Die Physiologie des Schmeckens

Kurze Attacke, langes Finale Den Wein kör­per­haft auf der Zun­ge zu spü­ren, bedeu­tet höchs­ten Genuss. Zwar ist der Geschmack nie so viel­fäl­tig wie der Duft. Aber im Mund befrie­digt der Wein...