Die Verkostung

Die Farbe des Weins

Das Auge trinkt mit

Wein ist Augen­lust. Ob leuch­ten­des Pur­pur­rot oder sat­tes Bern­stein­gelb, die Far­be des Weins ist eine Bot­schaft für die Sin­ne. Mehr noch: Sie kann durch­aus etwas über das Alter, die Reb­sor­te und im Ein­zel­fall über die Qua­li­tät des Weins ver­ra­ten.

Rubinrot: junger Médoc

Weiß­wei­ne dun­keln mit zuneh­men­dem Alter nach. Beson­ders gehalt­vol­le Weiß­wei­ne, die womög­lich kurz auf der Mai­sche gestan­den haben (Kryo­ma­ze­ra­ti­on), sind jedoch nie glanz­hell, son­dern zei­gen sich schon jung in einem kräf­ti­gen Zitro­nen­gelb. Bei Rot­wei­nen ist die Farb­ent­wick­lung umge­kehrt. Sie hel­len sich mit zuneh­men­dem Alter auf und wei­sen einen oran­ge­far­be­nen Schim­mer am Rand auf. Bordeaux-Weine, beson­ders aber Bur­gun­der, ten­die­ren nach 20 Jah­ren oft ins Bräun­li­che und wer­den bei­na­he unan­sehn­lich. Die Far­be steht dann in kras­sem Gegen­satz zum Geschmack: Die­ser nähert sich sei­nem Höhe­punkt und ent­wi­ckelt eine fei­ne, mal­zi­ge Süße.

Das Problem mit der Farbe

Für jun­ge Bordeaux-Weine wird ger­ne die Glei­chung auf­ge­stellt: Je dunk­ler die Far­be, des­to bes­ser ist der Wein. Tat­säch­lich kor­re­spon­diert die Anzahl der Farb­pig­men­te in den Bee­ren mit der Rei­fe der Trau­ben und damit mit der Qua­li­tät eines Jahr­gangs: Je bes­ser der Jahr­gang, des­to dunk­ler der Wein. Vom Bordeaux-Wein lässt sich jedoch nicht auf ande­re Wei­ne schlie­ßen. Die meis­ten roten Trau­ben­sor­ten haben von Natur aus weni­ger Far­be als die Caber­net Sau­vi­gnon, aus der die Bordeaux-Weine über­wie­gend gekel­tert wer­den. Sie sind – auch in gro­ßen Jah­ren – hel­ler, ohne des­we­gen schlech­ter zu sein. Bur­gun­der und Baro­lo sind typi­sche Bei­spie­le dafür: Sie errei­chen nie die Farb­tie­fe eines Bor­deaux’ oder eines spa­ni­schen Ribe­ra del Duero. Ein Qua­li­täts­ur­teil lässt sich aus der Farb­tie­fe nicht ablei­ten. Außer­dem kom­men dun­kel­far­be­ne Wei­ne häu­fi­ger in hei­ßen als in küh­len Anbau­ge­bie­ten vor. Süd­spa­ni­sche, süd­ita­lie­ni­sche und alge­ri­sche Rot­wei­ne sind häu­fig nur zum Ver­schnei­den gut.

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige