Collioure

Appel­la­ti­on im Rouss­il­lon im äußers­ten Süden Frank­reichs (450 ha), direkt an der spa­ni­schen Gren­ze. Die Zone ist iden­tisch mit der Appel­la­ti­on Banyuls. Zur AOC Col­liou­re gehö­ren vier Gemein­den: Col­liou­re, Port-Vendres, Banyuls-sur-Mer und Cer­bè­re. Sie gilt nur für tro­cke­ne Rot­wei­ne und Rosés, aus den Reb­sor­ten Gren­ache Noir, Mour­vèd­re und Cari­gnan sowie Syrah und Cin­sault. Die Lese erfolgt früh, vor der Ern­te für den Banyuls, die Erträ­ge sind extrem gering. So ent­ste­hen farb­in­ten­si­ve, kör­per­rei­che Rot­wei­ne, die einen üppi­gen Duft von voll­rei­fen Früch­ten ver­strö­men. Auch Rosés wer­den aus den genann­ten Sor­ten erzeugt. Gute Erzeu­ger sind Abel­les, La Tour Vieil­le.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben