Auslese

In Öster­reich und Deutsch­land wein­ge­setz­lich geschütz­te Bezeich­nung für Prä­di­kats­wei­ne mit einem Min­destmost­ge­wicht von 100° Oechs­le (Deutsch­land) bzw. 21 °KMW (Öster­reich). Die­se Most­ge­wich­te sind in der Regel nur dann zu erzie­len, wenn die Wei­ne aus voll­rei­fen Trau­ben mit einem klei­nen Anteil an edel­fau­len Bee­ren (Edel­fäu­le) gele­sen wur­den. In Öster­reich sind Aus­le­sen zwangs­läu­fig süße bzw. edel­sü­ße Wei­ne, in Deutsch­land gibt es dage­gen auch tro­cke­ne und halb­tro­cke­ne Aus­le­sen.

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter