Sant`Antimo

1996 geschaf­fene Ursprungs­be­zeich­nung für Weine aus dem Anbau­ge­biet des Brunello di Montal­cino, die aus nicht­tra­di­tio­nellen Sorten oder aus Cuvées derselben mit Treb­biano/Malvasia bzw.Sangiovese gewonnen sind. Der Sant’Antimo Bianco kann aus den Sorten Char­donnay, Sauvi­gnon Blanc, Pinot Grigio, Treb­biano Toscano und Malvasia gewonnen werden, der Sant’Antimo Rosso aus Merlot, Cabernet Sauvi­gnon, Cabernet Franc, Syrah, Pinot Nero und Sangiovese, jeweils rein­sortig oder als Cuvée. In dieser Kate­gorie geht der größte Teil der Super Tuscans auf.