Willamette Valley

Lang gezo­ge­nes Fluss­tal um den Wil­la­met­te River im US-amerikanischen Bun­des­staat Ore­gon, berühmt für sei­ne Pinot Noir-Wei­ne, die zu den bes­ten der gesam­ten Ver­ei­nig­ten Staa­ten gehö­ren, aber auch für sei­nen Pinot Gris, der fast aus­schließ­lich im Land getrun­ken wird. Der größ­te Teil der rund 150 Wine­rys liegt im Nor­den des Wil­la­met­te Val­ley zwi­schen Port­land und Salem sowie im Yam­hill Val­ley, einem Sei­ten­tal des Wil­la­met­te River. Ins­ge­samt ist das Tal 160 Kilo­me­ter lang und im Nor­den bei Port­land fast 100 Kilo­me­ter breit. Nach Süden wird es schma­ler, um an sei­nem Ende süd­lich der Groß­stadt Euge­ne auf weni­ge Kilo­me­ter zusam­men­zu­schrump­fen. Es ist eines der kühls­ten Anbau­ge­bie­te Nord­ame­ri­kas. Das küh­le Kli­ma wird her­vor­ge­ru­fen durch kal­te Luft­strö­mun­gen und Regen, die den Weg vom Pazi­fik über die Coas­tal Ran­ge in die lieb­li­che Hügel­land­schaft des Fluss­tals fin­den und so gute Vor­aus­set­zun­gen für fri­sche, säu­rebeton­te Wei­ne mit aus­ge­präg­ter Aro­ma­tik schaf­fen. Aller­dings kommt die Küh­le hier nicht als Nebel, son­dern als Luft­strö­mung über die Coas­tal Ran­ge. Das größ­te kli­ma­ti­sche Pro­blem des Wil­la­met­te Val­ley ist der Regen. Wäh­rend die Som­mer warm und tro­cken sind, kann der Regen, wenn er schon im Sep­tem­ber ein­setzt, die Ern­te bedro­hen. In den meis­ten Jah­ren ent­ge­hen Pinot Noir und Pinot Gris der Feuch­tig­keit, weil sie früh­rei­fe Sor­ten sind und die Lese bereits been­det ist, wenn der Regen ein­setzt. Doch alle drei bis vier Jah­re fal­len sie ihm (teil­wei­se) zum Opfer. Die Pinot-Noir-Weine sind blu­mi­ger und weni­ger alko­hol­schwer als ihre kali­for­ni­schen Pen­dants aus Los Car­ne­ros und San­ta Bar­ba­ra Coun­ty. Die bes­ten kön­nen sich, wie zahl­rei­che Blind­de­gus­ta­tio­nen gezeigt haben, mit guten fran­zö­si­schen Bur­gun­dern mes­sen (ohne aller­dings deren Lang­le­big­keit zu besit­zen). Lei­der ver­hin­dern Über­er­trä­ge und zu frü­he Lese, dass alle 150 Wine­rys, die im Wil­la­met­te Val­ley lie­gen, ein sol­ches Niveau errei­chen. Wich­ti­ge Erzeu­ger sind Adels­heim, Ami­ty, Archey Sum­mit, Argyle (Schaum­wein), Bethel, Cris­tom, Drou­hin, Elk Cove, Hama­cher, Rex Hill, Ken Wright.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben