Grand Cru

frz., gro­ßes Gewächs. Bezeich­nung in Frank­reich für die bes­ten Wei­ne eines Anbau­ge­biets, in ers­ter Linie anzu­tref­fen in den Gebie­ten Bor­deaux, Bur­gund, Elsass und Cham­pa­gne. Die Ein­stu­fung basiert auf der Klas­si­fi­ka­ti­on der bes­ten Wein­berg­la­gen und Wein­qua­li­tä­ten. Wäh­rend Grand Cru in Bur­gund, Elsass und der Cham­pa­gne die höchs­te Qua­li­täts­stu­fe bedeu­tet, wird sie in Bor­deaux von der Kate­go­rie Pre­mier Cru bzw. Pre­mier Cru Clas­sé über­trof­fen (Lagen­klas­si­fi­ka­ti­on Bor­deaux).

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben