Klassifikation

Qua­li­ta­tiv bewer­ten­de Ein­tei­lung (Ran­king) von Wein­bergs­la­gen oder Wein erzeu­gen­den Betrie­ben nach der Qua­li­tät ihrer Wei­ne. Die bekann­tes­te Klas­si­fi­ka­ti­on ist die fran­zö­si­sche Bor­deaux-Klas­si­fi­ka­ti­on der Wei­ne aus Médoc und Gra­ves aus dem Jahr 1855 (Lagen­klas­si­fi­ka­ti­on Bor­deaux). Neue­re Klas­si­fi­ka­ti­ons­ver­su­che fin­det man in Deutsch­land.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben