Côtes de Saint-Mont

Fran­zö­si­sche AO-VDQS-Zone in den Pyre­nä­en, die sich nord­öst­lich an das Anbau­ge­biet Mad­iran anschließt. Etwa 800 ha ste­hen im Ertrag und lie­fern kör­per­rei­che, farb­in­ten­si­ve Rot­wei­ne (Haupt­trau­be: Tan­nat), fri­sche Rosés und fruch­ti­ge Weiß­wei­ne (etwa 15 Pro­zent) aus Clai­ret­te, Arru­fiac, Cour­bu und Man­seng, z. B. von Le Pas­sé Authen­tique und Pro­duc­teurs Plai­mont.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben