Clairette

In Süd­frank­reich behei­ma­te­te, wei­ße Reb­sor­te (exis­tiert auch zart-rötlich, Klon 1003), aus der diver­se Weiß­wei­ne, u. a. die rein­sor­tig aus­ge­bau­ten AOC-Wei­ne Clai­ret­te du Langue­doc und Clai­ret­te de Bel­le­gar­de erzeugt wer­den. Sie wird an der Mit­tel­meer­küs­te und an der Rhô­ne ange­baut. So ist sie z. B. in den gehalt­vol­len Weiß­wei­nen aus Châteauneuf-du-Pape ent­hal­ten. Die frü­her (u. a. für die Her­stel­lung von Wer­mut) belieb­te Trau­be ist stark im Rück­gang begrif­fen, da sie nicht dem Zeit­ge­schmack ent­spricht. Ihre Wei­ne sind voll, schwer, alko­hol­reich (12 bis 14 Vol. %), etwas schlaff und nei­gen zur Oxi­da­ti­on.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben