Sauvignon Vert

Weiße Rebsorte mit unklarer Fami­li­en­zu­ge­hö­rig­keit, die auf keinen Fall mit der Sauvi­gnon Blanc verwandt ist. Sie ergibt voll­mun­dige, leicht aroma­ti­sche Weine mit nied­riger Säure, die auch in warmen Zonen gute Ergeb­nisse bringt. Sie ist in Europa, wo sie Sauvi­gno­nasse genannt wird, nur noch selten anzu­treffen. In Chile und Kali­for­nien wurde die Sorte lange für Sauvi­gnon Blanc gehalten (heute bestehen die meisten Sauvignon-Rebbestände dieser Länder aller­dings aus echten Sauvignon-Blanc-Stöcken). Mole­ku­lar­ge­ne­ti­sche Unter­su­chungen haben bestä­tigt, dass die im italie­ni­schen Friaul-Julisch Vene­tien weit verbrei­teten Sorte Tocai Friulano mit der Sauvi­gno­nasse iden­tisch ist.