Saint-Aubin

Gemeinde-Appel­la­tion an der Côte de Beaune (145 ha), benannt nach dem gleich­na­migen Dorf. Die Wein­berge, von denen etwa zwei Drittel als Premier Cru klas­si­fi­ziert sind, grenzen direkt an die bekann­tere Appel­la­tion Chassagne-Montrachet. Zu etwa 60 Prozent werden Weiß­weine (ausschließ­lich aus der Char­donnay-Traube) erzeugt. Sie sind körper­reich und voll und verbinden z. T. buttrig-mineralische Aromen mit zarten Honi­gnoten. Das gilt ganz beson­ders für die Premiers Crus. Den Rest der Produk­tion machen kräf­tige Rotweine aus Pinot Noir aus. Gute Erzeuger sind Marc Collin, Roux.