Misket

Bul­ga­ri­sche Kreu­zungs­re­be aus Dimyat x Ries­ling, die auch Tami­an­ka genannt wird und haupt­säch­lich in Trans­da­nu­bi­en anzu­tref­fen ist, aller­dings nur in begrenz­ter Men­ge. Das Haupt­an­bau­ge­biet liegt bei Vratza, wes­halb sie häu­fig auch Vratza Mis­ket genannt wird. Qua­li­ta­tiv höher ein­zu­schät­zen ist eine Misket-Variante mit hell­ro­ten Bee­ren, die wesent­lich häu­fi­ger in Bul­ga­ri­en ange­baut wird, ins­be­son­de­re im Schwarz­meer­be­reich um Sung­url­a­re und im »Tal der Rosen«. Aus ihr wer­den teil­wei­se sehr gute, aro­ma­ti­sche Wei­ne mit inten­siv trau­bi­gem Geschmack gewon­nen, die ent­fernt an einen Mus­ka­tel­ler erinnern.