Chambolle-Musigny

Dorf und ange­se­he­nes Wein­an­bau­ge­biet in Frank­reich, an der Côte de Nuits im Bur­gund gele­gen. Die Gemein­de lie­fert eher leich­te, dafür aber unge­mein duf­ti­ge und deli­ka­te Rot­wei­ne mit beson­ders deut­li­chem Pinot-Bouquet: süßer Iris­blü­ten­duft mit her­bem Pflau­men­aro­ma unter­legt. Die Grand Cru-Spit­zen­la­gen sind Musi­gny, die tie­fe, sei­di­ge Wei­ne her­vor­bringt (ein klei­ner Teil ist mit Char­don­nay bestockt), und (ein Teil von) Bon­nes Mares. Dane­ben ragen die bei­den Pre­miers Crus von Les Amou­re­u­ses und Les Charmes her­aus. Sehr guter Erzeu­ger ist Comte de Vogüé.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben