Côte de Nuits

Nörd­li­cher Teil der Côte d’Or im fran­zö­si­schen Bur­gund, in dem vor­ran­gig Rot­wei­ne erzeugt wer­den, die den groß­ar­ti­gen Ruf des Bur­gund begrün­det haben. Die berühm­ten Anbau­ge­bie­te Cham­ber­tin, Clos de Vougeot und Romanée-Conti befin­den sich in die­sem Teil des Bur­gund. Sie kom­men aller­dings nicht unter dem Namen Côte de Nuits, son­dern unter dem Lagen- oder Gemein­de­na­men in den Ver­kauf.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben