Terre di Franciacorta

Nord­ita­lie­ni­sches Anbau­ge­biet zwi­schen Bre­scia und dem Iseo-See, das ins­be­son­de­re für sei­ne Schaum­wei­ne berühmt ist. Die Hälf­te der Pro­duk­ti­on ent­fällt jedoch auf Still­wei­ne. Sie sind von geho­be­ner, teil­wei­se auch guter Qua­li­tät und kom­men als Terre di Fran­cia­cor­ta mit DOC-Sie­gel auf den Markt. Der Bian­co ist aus Char­don­nay, Pinot Bian­co und / oder Pinot Nero (weiß gekel­tert) gewon­nen. Der Ros­so ist stets eine Cuvée aus Caber­net Sau­vi­gnon und Caber­net Franc (mind. 25 Pro­zent) sowie Bar­be­ra, Neb­bio­lo und Mer­lot. Ent­spricht die Sor­ten­zu­sam­men­set­zung nicht die­sen Vor­ga­ben, müs­sen die Wei­ne als IGT Sebi­no auf den Markt kom­men.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter