Romanée-Conti

Berühm­tes­ter und teu­ers­ter Grand Cru der Côte de Nuits im Bur­gund, aus­schließ­lich mit Pinot Noir bestockt und im Allein­be­sitz der Domai­ne de la Romanée-Conti. Mit knapp 2 ha Reb­flä­che ist die Ein­zel­la­ge ober­halb des Dor­fes Vosne-Romanée klein, aber qua­li­ta­tiv über­ra­gend. Sie liegt auf mitt­le­rer Höhe eines Ost­hangs, der sich kaum merk­lich nach Süden neigt und an die­ser Stel­le eine leicht kon­ka­ve Aus­bil­dung auf­weist. Der Unter­grund besteht aus wei­ßem Kalk­ge­stein mit einem unge­wöhn­lich hohen Ton­an­teil. Auf­grund sei­ner Sam­tig­keit, der Aro­men­tie­fe und sei­nes Alte­rungs­ver­mö­gens ist der Wein, von dem nur etwa 45 000 Fla­schen jähr­lich erzeugt wer­den, der Inbe­griff eines gro­ßen roten Bur­gun­ders.

1 Kommentar

  • Hal­lo,
    es wäre so schön, wenn es vom Romanée-Conti 45 000 Fla­schen im Jahr geben wür­de. Tat­säch­lich sind es ca. 6 000, manch­mal auch weni­ger.
    Ansons­ten: vie­len Dank für das infor­ma­ti­ve Lexi­kon.
    Vie­le Grü­ße
    U. Hart­mann

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter