Presswein

Gegen­teil von Ablauf­wein oder Vor­lauf­wein (Vor­lauf­most): Weni­ger hoch­wer­ti­ger Wein, der durch Aus­pres­sen der ver­go­re­nen Rot­weinmai­sche ent­steht. In ihm befin­den sich die har­ten Tan­ni­ne aus den ver­holz­ten Tei­len der Trau­ben, etwa der Ker­ne und ggf. der Stie­le. In tan­n­in­schwa­chen Jah­ren kann der Press­wein ganz oder teil­wei­se dem Ablauf­wein zuge­ge­ben wer­den. Ansons­ten wird er offen ver­kauft.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben