Callet

Spa­ni­sche, auto­chtho­ne Rot­wein­reb­s­or­te, die aus­schließ­lich auf der Balea­ren­in­sel Mal­lor­ca vor­kommt (in der DO Pla i Lle­vant). Sie erbringt Rot­wei­ne mit typisch erdi­gem Aro­ma und war frü­her v. a. als Lie­fe­ran­tin ein­fa­cher Bau­ern­wei­ne bekannt. Nach­dem eini­ge Erzeu­ger den Ertrag auf etwa die Hälf­te beschrän­ken, zeigt die Trau­be ihre geschmack­li­che Eigen­art: Inten­si­tät, Wür­ze und Kraft, gepaart mit ange­neh­mer Weich­heit. Inzwi­schen gilt sie als Wun­der­re­be Mal­lor­cas, sodass sie von nahe­zu allen qua­li­täts­be­wuss­ten Win­zern der Insel ent­we­der rein­sor­tig oder in einer Cuvée ein­ge­setzt wird. Oft wird sie auch im gemisch­ten Satz mit der Sor­te Fogo­neu ange­baut.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben