Paien

Sel­te­ne wei­ße Reb­sor­te, deren Reben mehr­heit­lich auf über 1000 Meter Höhe zwi­schen Visp und Vis­per­ter­mi­nen im schwei­ze­ri­schen Kan­ton Wal­lis ste­hen. Sie ergibt einen säu­re­rei­chen, fein­wür­zi­gen Wein, der auch Hei­da genannt wird und den Ken­ner für den bes­ten tro­cke­nen Weiß­wein im Wal­lis hal­ten. Ein Bei­spiel sind die Wei­ne von Domai­ne Cor­nu­lus sowie Simon Maye & Fils. Inzwi­schen wird die Palen auch im Unter­wal­lis wie­der kul­ti­viert. Nach Ansicht des fran­zö­si­schen Ampelo­gra­phen Pierre Galet ist die Sor­te mit der fran­zö­si­schen Sava­gnin Blanc bzw. mit dem Wei­ßen Tra­mi­ner ver­wandt oder gar iden­tisch.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter