1999 Langhe Gaia & Rey

Etikett 1999 Langhe Gaia & Rey
1999 Langhe Gaia & Rey

Leicht gold­sti­chig in der Farbe, im Bouquet unge­heuer frisch mit Aromen von Mango, Grape­fruit sowie einer zarten Kräu­ter­würze, dabei leicht petrolig mit einer feinen Honi­gnote ausge­stattet, selbst­ver­ständ­lich trocken und von einer weinigen Säure geädert: üppiger, rein­sor­tiger Char­donnay, im Stahl­tank vergoren mit malolak­ti­scher Gärung, in kleinem Holz­fass auf der zweiten Hefe ausge­baut, benannt nach Angelo Gajas Tochter (Gaia) und Groß­mutter (Rey).

Kommentar hinzufügen