Chianti Putto

Inof­fi­zi­el­ler Name für das Chi­an­ti-Anbau­ge­biet und sei­ne 7 Unter­zo­nen, aus­ge­nom­men das Chi­an­ti Clas­si­co. Ent­spre­chend wird der Wein auch gern Chi­an­ti Put­to genannt. Der Name geht auf die Dar­stel­lung des klei­nen Engels (Put­te) zurück, der das Fla­schen­wap­pen des Schutz­kon­sor­ti­ums der Wei­ne die­ses Anbau­ge­biets ziert.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben