2004 Dry Ries­ling

Aus­ge­spro­chen mine­ra­li­scher Ries­ling aus dem neu­see­län­di­schen Marl­bo­rough, hohe (nicht ganz rei­fe) Säu­re bei gleich­zei­tig hohem Alko­hol (14 Vol.%), etwas karg. Framing­ham steht für Wei­ne jen­seits des Main­streams. Der Dry Ries­ling wird erst 8 Jah­re nach der Lese frei­ge­ge­ben.

Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben