2001 Corton Charlemagne

Grün­gel­be Far­be,  Aro­men von Oran­gen­scha­le, nas­sem Kalk, Brio­che, Hasel­nüs­sen, aus­ge­präg­te Mine­ra­li­tät, dank sei­nes Säu­re­rück­grats sta­bil gebaut mit auf­fal­lend kräf­ti­gem Kör­per, auch der Alko­hol­ge­halt ist höher als sonst: ein Monu­ment von Wein auf der einen, ein Aus­bund von Fines­se auf der ande­ren Sei­te. Erstaun­li­cher­wei­se jetzt schon toll zu trin­ken.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben