Veganer Apfelkuchen

Veganer Apfelkuchen
Veganer Apfelkuchen
Kate­go­rie,
Ergibt 1 Por­ti­on

Zuta­ten

 150 g Apfel­mus
 125 g Mar­ga­ri­ne (z.B Sojola)
 120 g Zucker
 250 g Mehl
 2 TL Back­pul­ver
 1 Pck. Vanil­le­zu­cker
 3 EL Spru­del­was­ser
 4 Äpfel
 Wal­nüs­se
 Zimt

Zube­rei­tung

1

Für den Teig Apfel­mus, Was­ser, Mehl, Zucker, Back­pul­ver, Mar­ga­ri­ne und Vanil­le­zu­cker vermischen.

2

Den Teig in eine gefet­tet Spring­form geben und für ca. 30 Minu­ten in den Kühl­schrank stellen.

3

Die Äpfel schä­len, hal­bie­ren und in Schei­ben schnei­den. Die Schei­ben gleich­mä­ßig auf dem Boden ver­tei­len. Mit Wal­nüs­sen und Zimt bestreuen.

4

Den Kuchen für 30 Minu­ten bei 180°C backen. Den Kuchen abküh­len las­sen und servieren. 

Zutaten

 150 g Apfel­mus
 125 g Mar­ga­ri­ne (z.B Sojola)
 120 g Zucker
 250 g Mehl
 2 TL Back­pul­ver
 1 Pck. Vanil­le­zu­cker
 3 EL Spru­del­was­ser
 4 Äpfel
 Wal­nüs­se
 Zimt

Anweisungen

1

Für den Teig Apfel­mus, Was­ser, Mehl, Zucker, Back­pul­ver, Mar­ga­ri­ne und Vanil­le­zu­cker vermischen.

2

Den Teig in eine gefet­tet Spring­form geben und für ca. 30 Minu­ten in den Kühl­schrank stellen.

3

Die Äpfel schä­len, hal­bie­ren und in Schei­ben schnei­den. Die Schei­ben gleich­mä­ßig auf dem Boden ver­tei­len. Mit Wal­nüs­sen und Zimt bestreuen.

4

Den Kuchen für 30 Minu­ten bei 180°C backen. Den Kuchen abküh­len las­sen und servieren. 

Vega­ner Apfelkuchen