Spinnmilben

Para­siten, die die Blätter der Rebe befallen und dadurch der Entwick­lung der Pflanze schweren Schaden zuführen. Haupt­säch­lich handelt es sich um die Rote Spinne (Panony­chus ulmi) und die Gelbe Spinne (Eote­trany­chus carpini und Tetrany­chus urticae). Durch die Ausdün­nung des Laubes wird die Photo­syn­these verlang­samt und dadurch die Trau­ben­reife verzö­gert.