2002 Erbach Mar­co­brunn Aus­lese

2002 Erbach Mar­co­brunn Aus­lese

Ein sich lang­sam ent­wi­ckeln­der, ins Gold­gelbe ten­die­ren­der, sehr spät gele­se­ner, aber den­noch fri­scher Wein, der schon viel zeigt von dem, was in ihm steckt: Quit­ten, Pfir­sich, Minze, Honig in der Nase, von einer zar­ten Botry­tis durch­zo­gen, am Gau­men cre­mig, dabei nicht über­mä­ßig süß, mit 10,3 Vol.% für eine Aus­lese eher im obe­ren Alkohol-Bereich: eine hoch­kom­plexe Aus­lese mit gewal­ti­gem Span­nungs­bo­gen und gro­ßen Rei­fe­re­ser­ven, begeis­ternd.

Kommentar hinzufügen