Champagner oder Selters

Auch bei Cham­pa­gner lohnt es sich, sich darüber zu infor­mieren, wie frisch das Produkt ist, das man ersteht. Lange Zeit war das gar nicht so einfach: es gab kein Datum auf den Flaschen, durch das man erkennen konnte, wann der Cham­pa­gner degor­giert wurde. 

ChampagnerVor kurzem hat Weinkenner.de darüber berichtet, wie leicht es ist, bei Feder­weißem im Super­markt­regal daneben zu greifen. Auch bei Cham­pa­gner lohnt es sich, sich darüber zu infor­mieren, wie frisch das Produkt ist, das man ersteht. Lange Zeit war das gar nicht so einfach: es gab kein Datum auf den Flaschen, durch das man erkennen konnte, wann der Cham­pa­gner degor­giert wurde. Das hat sich zum Glück geän­dert, aber es lohnt sich natür­lich trotzdem, mehr über den Herstel­lungs­pro­zess heraus­zu­finden. Das Degor­gi­er­datum hat schließ­lich lange auf sich warten lassen, und als Verbrau­cher ist man gut beraten, auch bei anderen Details nicht nur auf die Etiketten zu vertrauen.

Kommentar hinzufügen