Weinregionen Kamptal, Steiermark

Kamptal

An Krems anschlie­ßen­des, aber donau­ab­ge­wand­tes Anbau­ge­biet um die Stadt Lan­gen­lois mit war­mem, tro­cke­nen Kli­ma, in dem auch Weiß­bur­gun­der und Char­don­nay, ver­ein­zelt auch Caber­net Sau­vi­gnon und ande­re rote Sor­ten ange­baut wer­den.

Weintrauben

Der größ­te Teil der Reb­flä­che ist jedoch mit Grü­nem Velt­li­ner und Ries­ling bepflanzt. Die Böden bestehen in den hohen Lagen aus Urge­stein, in den nie­de­ren Lagen aus Löß. Das Kli­ma ist durch gro­ße Tem­pe­ra­tur­sprün­ge zwi­schen Tag und Nacht gekenn­zeich­net. Der Ries­ling, vor allem aber der wür­zi­ge Grü­ne Velt­li­ner, kön­nen sich durch­aus mit den bes­ten Wei­nen der Wach­au mes­sen. Statt Müller-Thurgau, frü­her die zweit­wich­tigs­te Sor­te, wird heu­te zuneh­mend Zwei­gelt erzeugt.

Steiermark

Der som­mer­lich war­me, aber auch regen­rei­che Land- strich an der slo­we­ni­schen Gren­ze ist berühmt für sei­ne pikan­ten, säu­re­be­ton­ten Weiß­wei­ne. Das gilt vor allem für die Süd­stei­er­mark, deren Leits­or­ten Sau­vi­gnon und Char­don­nay sind (ört­lich Moril­lon genannt). Auf den steil abfal­len­den Hügeln um Gam­litz und Leutschach wer­den teils knackig-frische, teils wuch­ti­ge, lang­le­bi­ge Wei­ne (mit Holz­faß­aus­bau) erzeugt. Die höchst­ge­le­ge­nen und kühls­ten Wein­ber­ge lie­gen im Sau­sal west­lich von Leib­nitz. Dort wach­sen ras­si­ge, fei­ne Weiß­wei­ne von gro­ßer Ele­ganz. Neu­er­dings wird dort auch Pinot Noir kul­ti­viert – mit sehr guten Ergeb­nis­sen. Die Süd­ost­stei­er­mark ist wär­mer. Auf ihren vul­ka­ni­schen Böden gedei­hen auch die Bur­gun­der­sor­ten gut. Zen­trum ist Klöch, bekannt für sei­ne Tra­mi­ner. Außer­dem wird in der Süd­ost­stei­er­mark zuneh­mend Rot­wein erzeugt: Zwei­gelt, Mer­lot, Syrah. Auch wenn sie nicht die Fül­le und Tannin­kraft der bur­gen­län­di­schen Wei­ne besit­zen, so berei­chern sie doch das Reben­sor­ti­ment. Die West­stei­er­mark ist die Hei­mat der Blau­en Wild­ba­cher, aus der der Schil­cher gewon­nen wird. Neu­er­dings wer­den dar­aus auch zuneh­mend Rot­wei­ne pro­du­ziert. In allen Unter­zo­nen wird außer­dem viel Welsch­ries­ling, Müller-Thurgau, Weiß­bur­gun­der sowie ein wenig Scheu­re­be und Gel­ber Mus­ka­tel­ler erzeugt. Sie dür­fen eben­falls für den „Jun­ker“ ver­wen­det wer­den, einen stei­ri­schen Mar­ken­wein, der schon im Novem­ber abge­füllt wird.

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige