So lecker wie bei Oma: Eierpunsch selber machen

Eierpunsch im Cocktailglas
Eierpunsch ist nichts für Sie? Dann haben Sie bestimmt noch nie einen selbsgemachten probiert. Der Weinkenner verrät, wie es geht!

Wer sich die kal­ten Tage oder Aben­de mit einem lecke­ren Heiß­ge­tränk inklu­si­ve woh­li­gem Schwips ver­sü­ßen möch­te (und die Beto­nung liegt auf „ver­sü­ßen”), trifft mit dem Eier­punsch eine gold­rich­ti­ge Wahl. Vor allem wer auch ein Fan des Eier­li­körs ist, wird mit der hei­ßen Vari­an­te des Getränks etwas anfan­gen kön­nen. Sie möch­ten nicht ein­fach den schnö­den Eier­punsch oder Eier­li­kör­punsch aus der Fla­sche trin­ken? Dann machen Sie ihn in die­sem Jahr mit unse­ren Tipps und Rezep­ten ganz ein­fach selbst! In die­sem Arti­kel fin­den Sie vie­le Rezep­te und Infos rund um die Her­kunft des Eier­punschs.



Weitere winterliche Punsch- und Glühwein-Rezepte

1 2 3

Die Geschichte des Eierpunschs: Von Eggnog und Abacate

Zum Ursprung des lecke­ren, alko­ho­li­schen Win­ter­ge­tränks gibt es ver­schie­de­ne Theo­ri­en, denn heu­te wird er in vie­len Län­dern auf der Welt in diver­sen Vari­an­ten her­ge­stellt. In Deutsch­land und Öster­reich gehört der Eier­punsch zum fes­ten Reper­toire an jedem Glüh­wein­stand, wäh­rend man sich in den USA, Kana­da oder Groß­bri­tan­ni­en lie­ber mit einem Egg­nog oder Egg­flip auf­wärmt.

Der Ursprung des lecke­ren Win­ter­ge­tränks liegt höchst­wahr­schein­lich im Aba­ca­te, einem aus Latein­ame­ri­ka stam­men­den Likör. Die Tupo-Guarani-Indianer, die Urein­woh­ner Bra­si­li­ens, hat­ten zwar kei­ne Eier oder Rum zur Ver­fü­gung, aller­dings nutz­ten sie Avo­ca­dos, um aus ihnen das alko­ho­li­sche Getränk her­zu­stel­len. Als die Nie­der­lan­de im heu­ti­gen Bra­si­li­en eine Kolo­nie errich­te­ten, kamen auch sie in Kon­takt mit dem Aba­ca­te und ver­fei­ner­ten es mit Rohr­zu­cker und Rum. Den so her­ge­stell­ten Schnaps nann­ten sie „Advo­caat” und brach­ten ihn schließ­lich im 17. Jahr­hun­dert mit zurück nach Euro­pa.

Das Pro­blem: In den viel käl­te­ren Nie­der­lan­den woll­ten die Avocado-Bäume ein­fach nicht gedei­hen, so sehr man es auch ver­such­te. Auf der Suche nach einem Ersatz für die cre­mi­gen Früch­te, kam man schließ­lich dar­auf, den Dot­ter von Hüh­ner­ei­ern zu ver­wen­den. Angeb­lich war es Eugen Ver­po­or­ten, Grün­der des bekann­ten Eier­li­kör­her­stel­lers Ver­po­or­ten, der auf die­se Idee kam und damit den Eier­li­kör erfand, der als Basis für unse­ren heu­ti­gen Eier­li­kör­punsch dient.

Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter