Eggnog selber machen – Die besten Rezepte für den Eierpunsch der Amerikaner

Eierlikör Eggnog mit leckerer Sahnehaube
Eggnog ist eines der beliebtesten Wintergetränke der Amerikaner. Wir zeigen Ihnen die besten Rezepte, damit Sie Zuhause ganz einfach Ihre eigene Variante zubereiten können und versorgen Sie mit den wichtigsten Infos rund um das Thema Eggnog.

Den Win­ter­klas­si­ker Glüh­wein kennt in Deutsch­land sicher­lich jeder. Wer aller­dings schon mal zur Weih­nachts­zeit in den USA war, der soll­te auch bereits mit Eggnog (Auch bekannt als Egg Nog oder Egg Flip) kon­fron­tiert wor­den sein. Auch ist die Wahr­schein­lich­keit sehr hoch, dass man Eggnog in einer Serie oder einem Spiel­film (bis­her ohne dar­auf zu ach­ten) begeg­net ist.

Eggnog ist DAS Weih­nachts­ge­tränk in Nord­ame­ri­ka und zur Weih­nachts­zeit all­ge­gen­wär­tig. Es han­delt sich beim Eggnog um ein meist alko­ho­li­sches Getränk, wel­ches aus Ei, Milch und Sah­ne zube­rei­tet wird. Es gibt den Eggnog sowohl als war­me, sowie auch als kalt­ge­trun­ke­ne Vari­an­te. Da der Eggnog aber haupt­säch­lich in der Win­ter­zeit getrun­ken wird, ist es weit ver­brei­tet ihn heiß zu ser­vie­ren. Wir wür­den den Eggnog wahr­schein­lich als eine Vari­an­te des Eier­pun­sches bezeichnen.

Häu­fig wird Eggnog bereits als fer­ti­ge Vari­an­te ver­kauft. Die­sen gibt es dann ent­we­der im Tetra­Pack, in der Plas­tik­fla­sche oder sel­te­ner auch in rich­ti­gen Glas­fla­schen. Da die selbst­ge­mach­ten Vari­an­ten aller­dings um Län­gen bes­ser schme­cken, haben wir hier die bes­ten Eggnog Rezep­te zum Sel­ber­ma­chen zusammengetragen.

Inhalt:


Eggnog: Das klassische Rezept für den Amerikanischen Eierpunsch

Der Eggnog ist das Win­ter­ge­tränk in den USA und eine per­fek­te Alter­na­ti­ve zu unse­rem all­seits belieb­ten Glüh­wein. Wer sich ein­mal sel­ber am Eggnog ver­su­chen möch­te, der fin­det hier das klas­si­sche Eggnog -Rezept. Jetzt kön­nen Sie Eggnog ganz ein­fach Zuhau­se sel­ber machen.

Eggnogg zum selber machen mit rezept

 

[cooked-recipe id="46777"]
(reci­pe not found or in draft status)


Eierlikör Eggnog: Die schnelle Variante des leckeren Eggnog

Wer bereits fer­ti­gen Eier­li­kör Zuhau­se hat und jetzt noch etwas Inspi­ra­ti­on sucht, um den lang­wei­li­gen Eier­li­kör etwas auf­zu­hüb­schen und ihm das gewis­se Etwas zu ver­lei­hen, der soll­te sich das fol­gen­de Rezept anschau­en. Mit unse­rem lecke­ren Eier­li­kör Eggnog Rezept wird aus lang­wei­li­gem Eier­li­kör das per­fek­te Wintergetränk.

Eierlikör Eggnog mit leckerer Sahnehaube

[cooked-recipe id="46782"]
(reci­pe not found or in draft status)


Tom & Jerry Eggnog: US-Eierpunsch-Cocktail

Der „Tom & Jer­ry” ist eine vor allem in den US belieb­te Vari­an­te des Eggnogs. Er wird über­wie­gend zu Weih­nach­ten und Sil­ves­ter getrun­ken. Der Autor Damon Run­yon erwähn­te den Tom & Jer­ry in einer sei­ner Kurz­ge­schich­ten und schrieb über ihn:

Die­ser hei­ße Tom and Jer­ry ist ein tra­di­tio­nel­les Getränk, mit dem von allen in die­sem Land Weih­nach­ten gefei­ert wird, und es ist in der Tat so popu­lär, dass vie­le Leu­te den­ken, Weih­nach­ten sei nur erfun­den wor­den, um einen Vor­wand zu haben, Tom and Jer­ry zu trinken (…)“.

Wenn das mal kein Grund ist, den Tom & Jer­ry jetzt Zuhau­se sel­ber zu machen – hier das pas­sen­de Rezept:

[cooked-recipe id="46783"]
(reci­pe not found or in draft status)


Alkoholfreier Eggnog: Genuss braucht nicht immer Alkohol

Wer sich nicht vor­stel­len kann, dass lecke­re Geträn­ke aus Ei und Alko­hol funk­tio­nie­ren, oder ein­fach mit kla­ren Kopf durch die Weih­nacht­li­chen Tage kom­men möch­te, für den könn­te das fol­gen­de Rezept etwas sein. Mit unse­rem lecke­ren Rezept für alko­hol­frei­en Eggnog muss man nicht auf Genuss verzichten.

 

[cooked-recipe id="46784"]
(reci­pe not found or in draft status)


Woher kommt der amerikanische Schwager des Eierpunschs?

Nie­mand weiß sicher, woher der Eggnog stammt. Oft wird ver­mu­tet, dass sei­ne Ursprün­ge in Eng­land lie­gen, denn dort pfleg­te man zwi­schen dem 13. und dem 15. Jahr­hun­dert ein alko­ho­li­sches Heiß­ge­tränk auf Milch­ba­sis zu trin­ken, wel­ches „Pos­set” genannt wur­de und Wein sowie Eier ent­hielt. Aller­dings wur­den höl­zer­ne Becher in eng­li­schen Knei­pen frü­her auch „Nog” genannt, was eben­falls als ein mög­li­cher Ursprung gilt. Eine wei­te­re Theo­rie geht davon aus, dass „Eggnog” schlicht eine Ver­ball­hor­nung von „egg and grog” ist. In Ame­ri­ka sei­en dann im Nach­hin­ein die Zuta­ten ver­än­dert wor­den, wes­halb das Getränk heu­te nichts mehr mit Grog zu tun hat. Aber woher auch immer der Name stammt, das Getränk ist heu­te rund um den Glo­bus ein Kassenschlager.

3 Kommentare

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter