Wein-News

Herbert Zillinger: „elementare Naturgewalt“ mit 11,5 Vol.% Alkohol

Dem Öster­rei­cher Her­bert Zil­lin­ger aus dem Wein­vier­tel ist etwas Unmög­li­ches gelun­gen: einen phy­sio­lo­gisch hoch­rei­fen Grü­nen Velt­li­ner zu kel­tern, der nur 11,5 Vol.% Alko­hol hat. Machen deut­sche Win­zer etwas falsch, wenn ihre bes­ten tro­cke­nen Weine immer 13 Vol.% und mehr haben? mehr...

Im Namen des Rosé: Wenn das Auge mittrinken möchte…

Som­mer ist Rosé-time. Anne Kre­biehl MW erklärt die ver­schie­de­nen Rosé-Stile und spricht über einen Wein die­ser Zwit­ter­ka­te­go­rie, der ihr beson­ders gut gefal­len hat. mehr...

Verheerende Fröste zerstören Weinberge in Österreich

Die Käl­te­welle, die letzte Woche über Mit­tel­eu­ropa zog, hat ver­hee­rende Aus­wir­kun­gen auf die Wein­berge gehabt. Am Schlimms­ten war es in der Stei­er­mark. Den Win­zern droht ein Aus­fall von 80 bis 100 Pro­zent der Pro­duk­tion. mehr...

Besuch auf Schloss Vollrads: vom Cabinet zum Kabinett

Vor 300 Jah­ren wurde auf Schloss Voll­rads im Rhein­gau der Cabinet-Keller errich­tet – ein Archiv für die bes­ten Ries­linge des Gutes. Den Kel­ler gibt es noch. Doch statt Cabi­net wird auf dem Schloss heute Kabi­nett erzeugt. Anne Kre­biehl MW erklärt den Unter­schied. mehr...

Bordeaux 2015: Gut oder groß – das ist die Frage

Gerade wurde der Jahr­gang 2015 in Bor­deaux en pri­meur vor­ge­stellt. Die ers­ten Kom­men­tare sind durch­weg posi­tiv, teil­weise enthu­si­as­tisch. And­rew Black bat sie­ben Châ­teau­be­sit­zer in St. Emi­lion und Pome­rol um ihre Mei­nung. mehr...

Heidi Schröck und der Ruster Ausbruch: notfalls auch zur Currywurst

Süß­weine sind mega­out. Die Öster­rei­che­rin Heidi Schröck aus Rust am Neu­sied­ler­see steu­ert dage­gen. Sie pro­vo­ziert mit dem Satz: „Süß ist das neue Tro­cken“ und lie­fert Vor­schläge, zu wel­chen Gerich­ten man süße Weine trin­ken sollte. mehr...

Wiederauferstehung eines Weißweins: Malagousia

Die Malagou­sia war schon fast aus­ge­stor­ben. Heute wer­den aus ihr einige der bes­ten Weiß­weine Grie­chen­lands gewon­nen. Wir stel­len drei Malagousia-Weine vor. mehr...

Wo die Pinguine brüten: Pinot Noir aus Tasmanien

Anne Kre­biehl MW hat sich ans Ende der Welt bege­ben: nach Tas­ma­nien. Dort, wo die Pin­guine brü­ten, wach­sen einige der schöns­ten Pinot Noirs die­ser Erde. Den Weg nach Deutsch­land wer­den sie wahr­schein­lich nie fin­den. mehr...

Udo Jürgens ahnte es nicht: So gut kann griechischer Wein sein

Grie­chen­land ist das best­ge­hü­tete Geheim­nis der Wein­welt – trotz Udo Jür­gens. Beweis gefäl­lig? Der rote Agior­gi­tiko aus dem Wein­gut von Papai­o­an­nou. Die Reben für den Wein wach­sen auf der Pele­pon­nes nahe der Rui­nen des Zeus-Tempels. mehr...

Die Frust- und Lustweine eines bekennenden Weinsnobs 2015

Viel getrun­ken, noch mehr pro­biert: Jens Priewe rech­net mit dem Jahr 2015 ab. Schlechte Weine waren kaum dar­un­ter, ent­täu­schende meh­rere. Ein paar waren aber auch so gut, dass sie sich dem beken­nen­den Weins­nob tief ins Gedächt­nis ein­ge­brannt haben. mehr...