Portrait Deutschland Franken

Würzburger Stein – Grand Cru für Silvaner, Riesling und …?

Artikelbild Würzburger Stein
Artikelbild Würzburger Stein
Der Würzburger Stein ist eine der besten Lagen in Franken und eine der bekanntesten in Deutschland. Aber sind die Weine so gut wie ihr Ruf? Kann man sie gar mit einem Corton-Charlemagne vergleichen? Ein Probenbericht...

Der Würz­bur­ger Stein ist eine der bes­ten Lagen in Fran­ken und eine der bekann­tes­ten in Deutsch­land. Aber sind die Wei­ne so gut wie ihr Ruf? Kann man sie gar mit einem Corton-Charlemagne ver­glei­chen? Ein Pro­ben­be­richt …

Der Würzburger Stein
Der Würz­bur­ger Stein

Sel­ten hat man die Qua­li­tät der frän­ki­schen Wei­ne so gut erlebt wie beim Jahr­gang 2014. Die Sil­va­ner und Ries­lin­ge vom Main sind von einer Aro­men­tie­fe und Spann­brei­te, wie es sie lan­ge nicht gege­ben hat.

Beson­ders gut gelun­gen sind die Wei­ne vom Würz­bur­ger Stein, die­sem lang­ge­zo­ge­nen, bana­nen­för­mi­gen Hang, der gleich hin­ter dem Würz­bur­ger Haupt­bahn­hof beginnt und sich über drei Kilo­me­ter gen Wes­ten par­al­lel zum Main hin­zieht. Eine Muschelkalk-Lage, 200 Mil­lio­nen Jah­re alt, unter der dün­nen Humus­schicht sehr stei­nig, ent­spre­chend warm, zusätz­lich nach Süden aus­ge­rich­tet. Die hohe Wert­schät­zung, die die Lage schon vor meh­re­ren Jahr­hun­der­ten genoss, hat wahr­schein­lich damit zu tun, dass die Trau­ben dort siche­rer aus­rei­fen konn­ten als in vie­len ande­ren Gegen­den Fran­kens. Oder anders aus­ge­drückt: Die Stein-Weine waren weni­ger sau­er.

Die Filetstücke sind als Große Lagen klassifiziert

Mit der Kli­ma­er­wär­mung und den neu­en Anbau­me­tho­den ist die­ser Stand­ort­vor­teil irrele­vant gewor­den. Was die Lage Stein heu­te von ande­ren, gewöhn­li­chen Lagen unter­schei­det, ist die beson­de­re Prä­gung, die sie den Wei­nen mit­gibt: eine fei­ne Mine­ra­li­tät.

Bürgerspital
Bür­ger­spi­tal

Der Würz­bur­ger Stein ist von der Aus­deh­nung her eine der größ­ten Lagen in Deutsch­land. Sie umfasst 71 Hekt­ar. 95 Pro­zent davon befin­den sich im Besitz der drei gro­ßen Würz­bur­ger Güter: Bür­ger­spi­tal, Juli­us­spi­tal, Staat­li­cher Hof­kel­ler. Die Filet­stü­cke des Stein sind vom VDP als Gro­ße Lage klas­si­fi­ziert wor­den. Dort dür­fen aus den Reb­sor­ten Ries­ling, Sil­va­ner und Weiß­bur­gun­der Gro­ße Gewäch­se erzeugt wer­den – das bes­te, was Deutsch­land an Wein zu bie­ten hat, und das lang­le­bigs­te.

Anfang Febru­ar hat­ten die drei Güter zur gro­ßen Stein-Weinprobe nach Würz­burg gela­den. Zwei Dut­zend Jour­na­lis­ten, lokal und über­re­gio­nal, soll­ten über­prü­fen, wie es mit der Qua­li­tät der Stein-Weine aus­sieht und ob es eine Typi­zi­tät gibt. Begin­nen wir mit dem Sil­va­ner. Die 2014er sind, wie wir auf weinkenner.de schon im Sep­tem­ber letz­ten Jah­res geschrie­ben hat­ten, „Pau­ken­schlag­wei­ne“. Das gilt nicht nur für die Gro­ßen Gewäch­se, son­dern auch für die Ers­te Lage, eine VDP-Kategorie, die den klei­nen Spät­le­sen von frü­her ent­spricht. Preis­lich aus­ge­drückt: die 10- bis 13-Euro-Weine.

2014er Silvaner – zu jung zum Trinken

Juliusspital
Juli­us­spi­tal

Fan­gen wir mit den Sil­va­nern an. Die Ers­ten Gewäch­se aller drei Güter sind der­zeit wenig attrak­tiv. Sie sind weit­ge­hend noch von ihren Pri­mär­aro­men geprägt. Mineralisch-würzig der Sil­va­ner vom Hof­kel­ler (im Holz­fass aus­ge­baut), salzig-schmelzig der Wein vom Juli­us­spi­tal, extrem dicht und fili­gran der Bürgerspital-Silvaner (im gro­ßen Holz­fass ver­go­ren und lan­ge auf der Fein­he­fe gele­gen) – klei­ne Gro­ße Gewäch­se alle drei. Wer sie jetzt trinkt, schmeißt sein Geld zum Fens­ter raus. Kaum etwas spürt man von den Stein-Feinheiten, die in den Wei­nen ste­cken. Eine gewis­sen Sal­zig­keit: ja, Säu­re eben­falls, aber kei­ne „erdi­gen“ Noten, wie man sie dem Sil­va­ner frü­her nach­sag­te. Auch Frucht ver­misst man in die­sen Wei­nen. Wie lan­ge man war­ten muss, bis es sich lohnt, eine Fla­sche zu öff­nen, weiß ich nicht. Hängt auch davon ab, wie viel Fri­sche man braucht und wie viel Rei­fe­aro­ma man haben möch­te.


Lesen Sie wei­ter auf Sei­te 2.


Kommentar

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige