Wein-News Deutschland

Superweine für lau? Leider nur im neuen Super Schoppen Shopper!

Der Super Schoppen Shopper 2013
Der Super Schoppen Shopper 2013
Cordula Eich hat sich der masochistischen Aufgabe unterzogen, die Weinsortimente von Aldi bis Rossmann nach Trinkbarem zu durchflöhen. 146 „Super Schoppen“ will sie dabei gefunden haben. Wie das möglich ist? Man muss nur die Messlatte tief genug legen.

Cor­du­la Eich hat sich der maso­chis­ti­schen Auf­ga­be unter­zo­gen, die Wein­sor­ti­men­te von Aldi bis Ross­mann nach Trink­ba­rem zu durch­flö­hen. 146 „Super Schop­pen“ will sie dabei gefun­den haben. Wie das mög­lich ist? Man muss nur die Mess­lat­te tief genug legen.

Der Super Schop­pen Shop­per 2013

Im fünf­ten Jahr erscheint nun schon die­ser Wein­füh­rer mit dem eben­so unsäg­li­chen wie schwer aus­sprech­li­chen Namen. Da es immer noch Wein­trin­ker im Lan­de gibt, die glau­ben, im Super­markt und beim Dis­coun­ter Schnäpp­chen machen zu kön­nen, wird die­ses Büch­lein ver­mut­lich wie­der ein gro­ßer Erfolg wer­den.

Über 70.000 Exem­pla­re sind vom neu­en Super Schop­pen Shop­per gedruckt wor­den – mehr als bei den vor­an­ge­gan­ge­nen Aus­ga­ben. Cor­du­la Eich ist sich sicher, dass die Schnäpp­chen­men­ta­li­tät in Deutsch­land immer noch groß ist und sich der Kauf­preis von 9,99 Euro für die Käu­fer schnell amor­ti­siert.

Höhere Auflage als der Kleine Johnson

70.000 – das ist auch deut­lich mehr als der jähr­lich erschei­nen­de Klei­ne John­son, der Best­sel­ler unter den Wein­bü­chern in Deutsch­land. Eigent­lich müss­ten die Ver­la­ge die­ser Cor­du­la Eich auf Kni­en hin­ter­her­rut­schen, um sie als Auto­rin zu gewin­nen. Doch dafür ist es zu spät. Cor­du­la Eich braucht kei­nen Fremd­ver­lag mehr. Sie hat den Ver­trieb selbst orga­ni­siert: Der größ­te Teil der Auf­la­ge liegt bei Kauf­land, Lidl, Pen­ny zum Mit­neh­men an der Kas­se. Der Rest wird über Ama­zon ver­kauft. Über den klas­si­schen Sor­ti­ments­buch­han­del läuft wenig.

Logo LidlWas bie­tet die­ses Buch? Auf jeden Fall einen ziem­lich voll­stän­di­gen Über­blick über das Basis­sor­ti­ment der Super­märk­te und Dis­coun­ter samt Prei­sen. Damit kann der Leser schon mal was anfan­gen. Berück­sich­tigt wur­den alle in ganz Deutsch­land ver­tre­te­nen Filia­lis­ten, von Aldi (Nord und Süd) über Ede­ka, Kauf­land, Lidl, Net­to, Nor­ma, Pen­ny, Rewe bis hin zum Dro­gis­ten Ross­mann.

Kom­pli­ment! Oder soll­te man bes­ser sagen: herz­li­ches Bei­leid für die maso­chis­ti­sche Her­ku­les­ar­beit, 1.500 Wei­ne, der größ­te Teil davon aus der Res­te­ver­wer­tung der inter­na­tio­na­len Wein­in­dus­trie, zu Test­zwe­cken in den Mund zu neh­men. Dazu hat nicht jeder Lust.

„Helden im Weinregal“ für 1,99 Euro

Logo Kaufland

Cor­du­la Eich – übri­gens ein Pseud­onym – und ihre bei­den Mit­strei­ter waren dazu bereit. Her­aus­ge­kom­men sind 146 „Hel­den im Wein­re­gal“ – die soge­nann­ten „Super Schop­pen“. Mit dem Buch in der Hand (geplant ist auch eine App) kann, wer rat­los vor den Abver­kaufs­re­ga­len steht, sich jene Wei­ne her­aus­pi­cken, die „ein­fach super“ sind: zum Bei­spiel den aus­tra­li­schen Shiraz BIN 50 von Lin­de­manns für 6,49 Euro (bei Ede­ka, Kauf­land, Rewe), den Pri­mi­tivo von Con­te Mazz­i­ni für 4,99 Euro (bei Ross­mann) oder den Pro­sec­co Mario Col­li­na für 1,99 Euro (Aldi Süd).

Kommentar

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Fr 20

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Fr 20

Anzeige