NEU „Grundkurs Wein“ von Jens Priewe

Weinkenner zu werden, ist schwer. Aber es ist eine schöne Zeit – so lautet das Motto des Autors dieses Buchs. Das erfolgreichste und fundierteste Weinbuch ist gerade neu erschienen.

In zehn Minu­ten wird kei­ner zum Wein­ken­ner – auch wenn man­che Bücher genau das ver­spre­chen. Ohne zu lesen und zu ler­nen, ohne zu pro­bie­ren und zu rei­sen geht es nicht. Sicher, man kann einen Volks­hoch­schul­kurs bele­gen, um sein Wein­wis­sen zu ver­meh­ren. Man kann im Inter­net sur­fen. Man kann sich Apps run­ter­la­den und Wei­ne am PC vir­tu­ell ver­kos­ten. Man kann ein Sommelier-Diplom anstre­ben oder Mas­ter of Wine wer­den. Gemein­sam ist allen Men­schen, die nach höhe­rer Wein­er­kennt­nis stre­ben, dass sie mit dem Buch „Grund­kurs Wein“ in die Mate­rie ein­stei­gen.

Manche hat dieses Buch erst auf den Geschmack gebracht

Cover – Grund­kurs Wein

Die­ses Buch war die „Ein­stiegs­dro­ge“ für eine gan­ze Genera­ti­on von Som­me­liers, Wein­händ­lern und Wein­lieb­ha­bern, die Wein nicht nur genie­ßen, son­dern ver­ste­hen woll­ten. Es ist schon mehr als zehn Jah­re auf dem Markt. Und weil es so erfolg­reich war, die Zei­ten sich aber geän­dert haben, ist es jetzt in völ­lig neu­em Gewand erschie­nen: umfang­rei­cher, aktu­el­ler, größ­ten­teils neu geschrie­ben, weit­ge­hend neu bebil­dert und mit neu­en didak­ti­schen Dar­stel­lun­gen illus­triert. Wer begrei­fen will, war­um ihm der eine Wein schmeckt, der ande­re nicht, kommt um die­ses Buch nicht her­um. Und wer bereits viel von Wein ver­steht, kann sein Wis­sen mit dem „Grund­kurs Wein“ auf den neu­es­ten Stand brin­gen. Man­che hat es erst auf den Geschmack gebracht.

Nie mehr über Small-Talker ärgern

Aus­schnitt – “Guter” und “schlech­ter” Wein – was ist das eigent­lich?
Aus­schnitt – Die Far­be Oran­ge
„Grund­kurs Wein“ muss nicht von vorn bis hin­ten gele­sen wer­den. Man sucht sich ein­fach das The­ma her­aus, das einen am meis­ten inter­es­siert. Kein Kapi­tel ist län­ger als eine Dop­pel­sei­te. So navi­giert man ganz easy durch die­ses Buch – schnel­ler als mit einer App auf dem Smart­pho­ne.

Neu ist nicht nur das äuße­re Gewand. Neu sind die Kapi­tel über die ver­schie­de­nen For­men des öko­lo­gi­schen Wein­baus. Über Oran­ge Wines und Natu­ral Wines. Über die Aus­wir­kun­gen der Kli­ma­er­wär­mung auf den Wein­bau. Über die vier Arten der Roséwein-Herstellung und über neue Prick­ler wie Sec­co und Pet Nat. Übri­gens: Wer die­ses Buch liest, braucht sich nicht mehr über Dampf­plau­de­rer und Small-Talker ärgern. Er kon­tert sie ein­fach aus.


Jens Priewe: Grund­kurs Wein

184 Sei­ten, ZS Ver­lag

19,99 Euro

Jetzt bei Ama­zon kau­fen

In jeder Buch­hand­lung und im Inter­net erhält­lich

Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben