Kaypingers Whiskyblog

Ledaig aus den Siebzigern – 1972 James MacArthur & 1975 Blackadder

Udo & Rainer Kaypinger
Ledaig, Tobermory’s rauchig-torfiger Malt von der Isle of Mull haben wir bereits an dieser Stelle vorgestellt. Bekommt der 72er Alambic Rare & Old Konkurrenz? Heute mit dem 75er Blackadder, 20yo Limited Editions aus dem Oak Cask 65, sowie dem legendären 18-jährigen 72er James MacArthur, Fine Malt Selection mit 54,4%.

Ledaig, Tobermory’s rauchig-torfiger Malt von der Isle of Mull haben wir bereits hier vor­ge­stellt. Bekommt der 72er Alam­bic Rare & Old Kon­kur­renz? Heu­te mit dem 75er Blackad­der, 20yo Limi­ted Edi­ti­ons aus dem Oak Cask 65, sowie dem legen­dä­ren 18-jährigen 72er James MacAr­thur, Fine Malt Selec­tion mit 54,4%.


Tasing Notes


Ledaig-Tobermory 20y - 75-95 - Blackadder Lim. Editions Oak #65, 180btl - 56,5%Ledaig-Tobermory 20y 75-95 Blackadder Lim. Editions Oak #65 180btl – 56,5%
92

Far­be: Gold
Nase: Gerad­li­nig mit wenig Frucht, dafür aber mit viel tro­cke­nem Leder, Mar­zi­pan, zar­ter Scho­ko­la­de, Pfef­fer­kör­nern, fei­nen Kräu­tern, flo­ra­len Aro­men und Heu. Fili­gra­ne Apfel­aro­men und Vanil­le­eis  –  ins­ge­samt frisch gehal­ten.
Geschmack: Mäch­tig, pfeff­rig und sal­zi­ge Scho­ko­la­de. Süßer Torf, Honig, eine impul­sie­ren­de Wür­ze und Frucht­no­ten von rei­fen Äpfeln. Rau­chig und leicht „düs­tern“ unter­legt. Gegen Ende wie­der eher frisch, flo­ral, etwas herb und mit Vanil­le behaf­tet.
Finish: Sehr lang – mit her­be­ren Noten aus dem Geschmack, nur etwas abge­flach­ter wie zuvor. Leder, Kräu­ter, Honig, kal­ter Rauch, tro­cke­ner Torf, etwas Holz und ein­ge­leg­te Kräu­ter.
Bemer­kung: Die­ser Malt macht Spaß und Lust auf mehr.
92 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 93 / Finish: 92)


Ledaig-Tobermory 18y 1972 James MacArthur Fine Malt Selection - 54,4%Ledaig-Tobermory 18y 1972 James MacArthur Fine Malt Selection – 54,4%
94

Far­be: Stroh­gelb
Nase: Ohhhhh… Torf, Torf, Torf und kal­ter Rauch. Teer, Phe­no­le, Schin­ken, BBQ-Buffet, aber auch fruch­ti­ger Apfel­kom­pott mit Honig und Vanil­le. Abso­lu­te „old style“-Nase!
Geschmack: Mäch­tig, sal­zig, zart süß mit Torf­no­ten feins­ter Güte und einer über­wäl­ti­gen­den Wür­ze. Dump­fer Torf in cre­mi­gem Honig und wie­der unter­leg­te Apfel­aro­men und Grape­fruit. Rauch, kal­ter Asphalt, Asche, Koh­le mit gespick­ter Zitrus­frucht.
Finish: Lang bis sehr lang – der süße Torf spielt mit her­ben Kräu­tern, dem Rauch und den Phe­n­o­len. Zwi­schen­drin süße Apfel­scha­len, wie­der Asche, feuch­te Koh­le und „Sport­ban­da­gen“!
Bemer­kung: Wow, ein Kra­cher­teil!
94 Punk­te (Nase: 93 / Geschmack: 94 / Finish: 94)


Mit dem bes­ten Dank nach Sin­g­a­po­re an unse­ren Freund Ronald Ding!


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige