Die letzten Tasting Notes – Japan Sherry Butts Yamazaki for LMdW vs. Karuizawa 1972

Hallo Whiskyfreunde! Hier und jetzt ist Endstation mit Kaypingers Whiskyblog auf dieser Seite. Aber nicht erschrecken, denn es geht weiter.

In mühe­vol­ler Klein­st­ar­beit haben wir uns eigen­stän­dig gemacht und uns von weinkenner.de abge­kop­pelt. Ab sofort fin­det ihr unse­ren neu­en Blog unter www.kaypingers-whiskyblog.de. In freu­di­ger Erwar­tung euch dort begrü­ßen zu kön­nen, hier nun unse­re letz­ten Notes zu zwei mitt­ler­wei­le sünd­haft teu­ren, japa­ni­schen Abfül­lun­gen.


Tasting Notes


Yamazaki 15y 95-10 OB for LMdW The Owner's Cask Sherry Butt #5J 3020 420btl - 54,9%
Yamazaki 15y 95-10 OB for LMdW The Owner’s Cask Sherry Butt #5J 3020 420btl – 54,9%
90

Far­be: Maha­go­ni / alte Eiche
Nase: Oran­ge, Leder, Holz und pri­ckeln­de Sal­za­ro­men – gepackt in einen Mix aus Leb­ku­chen, Zimt, Rosi­nen, Vanil­le und Pflau­men­mus mit Melas­se.
Geschmack: Schwer, fett, süß und mit Unmen­gen von Tan­ni­nen bestückt. Dunk­le Frucht­aro­men in mäch­ti­ger Wür­ze. Das Holz bestimmt den rest­li­chen Geschmack und wird mit süßen Momen­ten von Honig und wei­chem Kara­mell durch­zo­gen.
Finish: Lang – aber mit immer noch sehr domi­nan­ten Holz­no­ten. Die Süße des Geschmacks läuft anfangs noch unter­ge­ord­net mit, und zar­te Frucht­no­ten kämp­fen sich durch. Kei­nes­wegs tro­cken wer­dend. Gegen Ende ist das Eichen­holz wesent­lich bes­ser inte­griert und die Süße enorm.
90 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 91 / Finish: 89)


Karuizawa 39y 72-11 OB Vintage Single Cask Sherry Butt #7038 523btl - 63,3%
Karuizawa 39y 72-11 OB Vintage Single Cask Sherry Butt #7038 523btl – 63,3%
92

Far­be: Kup­fer
Nase: Leder domi­niert! Dazu gibt es Nuss- und Getrei­de­aro­men, Kro­kant, Kara­mell, ein paar weni­ge Frucht­aro­men und eine umso stär­ke­re sal­zi­ge Wür­ze. Die Nase ist  leicht rau­chig unter­legt und eigent­lich, im Ver­gleich zu den dunk­le­ren Karu′s, rela­tiv unty­pisch. Wei­cher Limo­nen­saft und Noten von nas­sem Papp­kar­ton.
Geschmack: Wow … voll fett, wür­zig und sehr pfeff­rig mit Chi­li, Oran­gen­pfef­fer und Chi­na­gras. Süßer, sich immer mehr durch­set­zen­der Honig­cha­rak­ter. Eichen­holz, Kräu­ter und auch hier nur wenig Frucht­an­tei­le. Jedoch zusam­men­ge­packt ergibt es eine sehr genia­le Kom­bi­na­ti­on und Geschmack – TOP!
Finish: Lang – süß und immer noch mäch­tig. Honig, Vanil­le, Salz, wei­ßer Pfef­fer, etwas Leder und Pap­pe sowie kara­mel­li­sier­ter Zucker. Pola­ri­sie­rend, mit viel Wür­ze bis zum Schluss!
92 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 94 / Finish: 92)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben