Chianti Classico Riserva 2010 & 2011: Sangiovese at its best!

Chianti Classico
2010 und 2011 sind in der Toskana völlig verschiedene, aber sehr gute Weinjahrgänge. Jetzt sind die Riserve des Chianti Classico aus diesen Jahren auf dem Markt. Wir haben insgesamt 98 Weine probiert und bewertet. An ihnen kommt kein Weinliebhaber vorbei.

Der Chi­an­ti Clas­si­co kämpft sich wie­der nach vor­ne. Trotz Wirt­schafts­kri­se in Ita­li­en haben die meis­ten Wein­gü­ter mas­siv in Qua­li­tät inves­tiert. Den Nie­der­schlag fin­det man jetzt in den Riser­ve des Jahr­gangs 2010 und 2011. Vom Kli­ma­ver­lauf nahe­zu ent­ge­gen­ge­setz­te, bei­des aber sehr gute, viel­leicht sogar gro­ße Jahr­gän­ge. Die 2010er Wei­ne bril­lie­ren mit Frucht und Tan­n­in­struk­tur. Ein war­mer Herbst hat­te dafür gesorgt, dass die Sangiovese-Traube voll aus­rei­fen konn­te, die küh­len Näch­te haben ande­rer­seits ver­hin­dert, dass die Alko­hol­ge­hal­te über­mä­ßig in die Höhe stei­gen. Die Win­zer ver­glei­chen 2010 mit 2004: ein soge­nann­ter klas­si­scher Jahr­gang, der gut aus­ba­lan­cier­te, aber kei­ne über­la­de­nen Wei­ne her­vor­ge­bracht hat.

2010 hat burgunderhafte Züge

Weingut Tolaini
Wein­gut Tolai­ni

Tat­säch­lich besit­zen vie­le 2010er Riser­ve durch ihren Duft und ihre Ele­ganz fast bur­gun­der­haf­te Züge – im Gegen­satz zu 2009, der als war­mer Jahr­gang in die Anna­len ein­geht und rei­che, manch­mal fet­te Wei­ne her­vor­ge­bracht hat. Aller­dings sind Unter­schie­de zwi­schen den ver­schie­de­nen Wein­gü­tern enorm. Zwi­schen Spit­zen­wei­nen wie denen von Vol­pa­ia, Fèl­si­na, Bran­ca­ia etc. und Wei­nen von Gab­bia­no, Madon­ni­na etc. lie­gen rie­si­ge Unter­schie­de.

Seit Anfang die­ses Jah­res ist auch die Riser­va 2011 auf dem Markt – ein Jahr­gang, der wegen sei­nes hei­ßen, tro­cke­nen Sep­tem­bers teil­wei­se mit 2003 ver­gli­chen wird. Tat­säch­lich sind vie­le der 2011er Riser­ve alko­ho­lisch. Frucht und Mine­ra­li­tät sind „weg­ge­brannt“. Das gilt zumin­dest für Wei­ne aus den tie­fer gele­ge­nen, war­men Tei­len des Chi­an­ti Clas­si­co. Die Lagen über 350 Meter haben dage­gen sehr fei­ne Wei­ne her­vor­ge­bracht. Für Loren­za Sebas­ti von Cas­tel­lo di Ama ist 2011 sogar der bes­se­re Jahr­gang im Ver­gleich zu 2010.

Neu: die Gran Selezione

Toskana
Tos­ka­na

Zum ers­ten Mal ist seit einem Jahr auch die neue drei­stu­fi­ge Klas­si­fi­ka­ti­on wirk­sam, die das Kon­sor­ti­um Gal­lo Nero ein­ge­führt hat. Neben dem Jahr­gangs­wein (Anna­ta) und der Riser­va gibt es nun als Krö­nung die Gran Sele­zio­ne. Wei­ne aus der bes­ten Lage (oder den bes­ten Lagen) eines Wein­guts kön­nen, wenn sie orga­n­olep­tisch über­zeu­gen und die stren­ge­ren Men­gen­be­schrän­kun­gen ein­hal­ten, in die­se Kate­go­rie geho­ben wer­den.

Von die­ser Rege­lung sind zwar nicht alle Wein­gü­ter über­zeugt. Ein­ge las­sen ihre bes­ten Wei­ne nach wie vor als Riser­va lau­fen und ver­zich­ten auf den Namen Gran Sele­zio­ne. Aber die meis­ten bedie­nen sich der neu­en Super-Chianti Classico-Kategorie und brin­gen ihre bes­ten Riserva-Weine nun als Gran Sele­zio­ne auf den Markt. Weinkenner.de hat aus­führ­lich dar­über berich­tet..


Hat die Riserva noch Sinn?

Fass­kel­ler von Cas­tel­lo di Mon­s­an­to­An­ge­sichts die­ser Neue­rung fra­gen eini­ge Kri­ti­ker bereits, ob die Riserva-Kategorie eigent­lich noch Sinn macht. Die Fra­ge ist berech­tigt. Denn die neue Klas­si­fi­ka­ti­on ord­net nur die vor­han­de­nen Qua­li­tä­ten neu, schafft aber kei­nen Typus von Wein, den es vor­her nicht gege­ben hat. Fon­to­dis Riser­va Vigna del Sor­bo, Antin­o­ris Riser­va Badia a Pas­si­gna­no und Bro­li­os Riser­va Cas­tel­lo di Bro­lio sind jetzt kei­ne Riser­ve mehr, son­dern Gran Sele­zio­ne, Cha­rak­ter und Qua­li­tät sind jedoch gleich geblie­ben.

Grenze zwischen Riserva und Gran Selezione fließend

Anders aus­ge­drückt: Die Gren­ze zwi­schen Gran Sele­zio­ne und Riser­va ist flie­ßend. Es gibt Riser­ve, die höher ein­ge­schätzt wer­den müs­sen als man­che Gran Sele­zio­ne. Und es gibt Wein­gü­ter, die gar kei­ne Riser­ve mehr pro­du­zie­ren, son­dern nur noch Gran Sele­zio­ne. Ein wenig ver­wir­rend für die Kon­su­men­ten.

Etikett Monsanto
Eti­kett Mon­s­an­to

Schließ­lich gibt es Wein­gü­ter wie Quer­cia­bel­la und Iso­le e Ole­na, die weder Gran Sele­zio­ne noch Riser­va pro­du­zie­ren, son­dern nur ein­fa­chen Chi­an­ti Clas­si­co. Sie ver­wei­gern sich der Neu­klas­si­fi­ka­ti­on. Und ein Rebell wie Mon­te­ver­ti­ne hat auch die neue Rege­lung nicht ver­an­las­sen kön­nen, einen sei­ner Wei­ne als Chi­an­ti Clas­si­co auf den Markt zu brin­gen – obwohl die Vor­aus­set­zun­gen dafür tech­nisch gege­ben wären. Sie zie­hen es vor, ihre Wei­ne als IGT-Landweine zu dekla­rie­ren. Das Bezeichnungs-Chaos geht wei­ter.

Wenn in der fol­gen­den Lis­te der Riserva-Weine sind auch Jahr­gän­ge wie 2009, 2008 und 2007 ver­tre­ten sind, so hat das damit zu tun, dass die betref­fen­den Wein­gü­ter zum Zeit­punkt der Ver­kos­tung noch kei­ne jün­ge­ren Wei­ne auf dem Markt hat­ten.

 

 

Chianti Classico 94 bis 91 Punkte


WeinErzeu­gerCha­rak­te­ri­sie­rungPunk­te
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Il Pog­gia­leCas­tel­la­re di Cas­tel­li­naLagen­wein aus San­giove­se mit je 5% Cilie­gio­lo und Cana­io­lo, erstaun­lich trans­pa­rent in der Far­be, fruchtig-würzig mit vie­len Abstu­fun­gen, fri­sche Säu­re, sei­di­ges Tan­nin: ein Wein von bur­gun­der­haf­ter Ele­ganz, schon auf den ers­ten Schluck atem­be­rau­bend schön.94
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Ran­ciaFèl­si­naMäch­tig, voll, mit rei­chem Extrakt, dunk­ler Frucht und erdig-rauchiger Wür­ze, noch uner­gründ­lich tief: her­aus­ra­gen­der, auch sti­lis­tisch beson­de­rer Wein aus dem Süden des Chi­an­ti clas­si­co, gran­di­os.94
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaBran­ca­iaSchon beim ers­ten Schluck ein packen­der, noch etwas unge­stü­mer Wein, herr­lich aus­drucks­vol­le Frucht, fei­ne Tan­n­in­struk­tur, sub­ti­le Mine­ra­lik, wei­che Tex­tu­ren: ein­drucks­voll (20% Mer­lot).93
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Ser LapoCas­tel­lo di Fon­te­rutoliNobler Wein mit viel­schich­ti­ger, geschlif­fe­ner Frucht, erdi­ger Wür­ze, fei­nen Röst­aro­men, polier­tem Tan­nin: ele­gant und von dis­zi­pli­nier­ter Fül­le.93
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Il Pog­gioCas­tel­lo di Mon­s­an­toSpit­zen­wein des Gutes: fast bur­gun­disch fruch­tig, aller­dings wil­der und unge­stü­mer, gro­ßes Aro­men­spek­trum, feins­tes Tan­nin, wei­ter Span­nungs­bo­gen, extrem aus­drucks­voll.93
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Col­tas­sa­laCas­tel­lo di Vol­pa­iaWas für ein schö­ner Wein! Straff, prä­zis und unheim­lich tief­fruch­tig mit Kir­sche, Brom­bee­re, Wachol­der, Lor­beer, dazu viel Mine­ra­lik, sei­di­ges Tan­nin, per­fek­te Balan­ce. Der bes­te Col­tas­sa­la, den es je gab.93
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaBadia a Colit­buo­noFast sanft anmu­ten­der, doch straff gewirk­ter, flei­schi­ger Wein aus hoch­rei­fem Sangiovese-Lesegut, gut ein­ge­ar­bei­te­tes Tan­nin, gro­ßes Aro­men­spek­trum, vie­le sal­zi­ge Noten, gutes Rei­fe­po­ten­zi­al: stil­le Schön­heit.92
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vigne­to San Mar­cel­li­noRoc­ca di Mon­te­gros­siVoll, üppig, mit­rei­ßen­des Tan­nin, schö­ne Säu­re, wohl­ge­ord­net: groß­ar­ti­ger Wein klas­si­schen Zuschnitts, Pro­to­typ einer Riser­va.92
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di AmaDer war­me Jahr­gang ist im über 500 Meter hoch gele­gen Ama beson­ders gut aus­ge­fal­len: Die Riser­va ist nicht nur von rei­fer Bee­ren­frucht geprägt, son­dern zeigt auch die Fri­sche und Leb­haf­tig­keit eines küh­len Jahr­gangs: ein beein­dru­cken­der, beson­de­rer Wein, wie immer extrem ele­gant und aus­ge­wo­gen.92
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaTolai­niSub­stan­ti­el­ler Wein, mus­ku­lös und flei­schig zugleich, bes­tens struk­tu­riert mit fein­kör­ni­gem, gesun­den Tan­nin, braucht Zeit.91
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Vol­pa­iaFacet­ten­reich, geschmei­dig, gut fun­diert: per­fekt aus­ba­lan­cier­te, rein­sor­ti­ge Sangiovese-Riserva mit der sprich­wört­li­chen Volpaia-Eleganz.91
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Le Baron­cò­leSan Gius­to a Rent­nenna­noNicht über­la­de­ner, fein zise­lier­ter Wein, in der Nase dunk­le Früch­te, am Gau­men pikan­te Säu­re, rustikal-nobler Chi­an­ti Clas­si­co mit her­vor­ra­gen­dem Alters­po­ten­zi­al.91
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Bug­i­al­laLa Pode­ri­naBes­tens struk­tu­rier­te, klas­si­sche Riser­va mit herz­haf­ter Frucht und pikan­ter Säu­re, noch sehr ver­schlos­sen, aber in ein paar Jah­ren mit höchs­tem Ver­gnü­gen zu trin­ken.91
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Casasi­liaPog­gio al SoleSehr zurück­hal­ten­des Bou­quet, Aro­men­tie­fe der­zeit nur andeu­tend, tol­le Struk­tur mit geschlif­fe­nem, wei­chen Tan­nin: viel­ver­spre­chen­der Wein ohne Chi-Chi.91
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­la­re di Cas­tel­li­naZart­fruch­ti­ger, mit­tel­ge­wich­ti­ger Wein mit star­kem Tan­nin­rück­grat, dabei fein gewirkt und vol­ler Wohl­ge­schmack: gute Zukunft.91

Chianti Classico 90 bis 88 Punkte


WeinErzeu­gerCha­rak­te­ri­sie­rungPunk­te
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Il Pic­chioCas­tel­lo di Quer­ce­toExtrem dicht gewo­be­ner Chi­an­ti Clas­si­co, rei­fe Bee­re, mar­kan­te Säu­re, geschlif­fe­nes Tan­nin: über­zeu­gen­der Wein im inter­na­tio­na­len Stil.90
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va La For­raTenuta di Noz­zo­leSehr geschlif­fe­ner, ja glat­ter Wein mit viel polier­tem Tan­nin, im Inne­ren dif­fe­ren­ziert und viel­schich­tig, ele­gant und mit viel Tie­fe.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cas­tel­lo di Mon­na LisaVignama­g­gioSehr ele­gan­te, tief­grün­di­ge, ja geheim­nis­vol­le Riser­va mit Aro­men von Prei­sel­bee­ren und Pini­en­na­deln, dazu ein leich­ter Teer-Goudron, am Gau­men ein fei­nes, aber spür­ba­res Tan­nin, glat­te Län­ge (mit je 10% Caber­net Sau­vi­gnon und Mer­lot).90
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Pog­gio del­le RoseCastell’in Vil­laAttrak­ti­ver, sehr ver­füh­re­ri­scher Wein von gro­ßer Aro­men­tie­fe, üppig und mit rei­fer Säu­re, etwas unge­stü­mes Tan­nin.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Mon­s­an­toFein zise­lier­ter Wein mit zar­ter Frucht, leben­di­ger Säu­re, kräf­ti­gem Tan­nin, guter Balan­ce.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaPanz­anel­loDunk­ler, stark tan­nin­be­ton­ter Wein mit viel Stoff, rei­fer Bee­re, deut­li­chen Röst­aro­men und viel Extrakt­sü­ße: wird ver­mut­lich mal ein beein­dru­cken­der Wein.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaTenuta Arce­noRei­che, mit vie­len Facet­ten auf­war­ten­de Riser­va aus dem (2002 erwor­be­nen) Wein­gut des ame­ri­ka­ni­schen Wein­mo­guls Jess Jack­son: opu­lent, nach­hal­tig, gut struk­tu­riert – erfreu­li­cher Wein (mit 10% Mer­lot und Caber­net Sau­vi­gnon).90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Luca­rel­loBor­go Sal­ce­ti­noEle­gan­te, rei­fe Frucht, nach­hal­ti­ge Mine­ra­lik, fein­kör­ni­ges Tan­nin: sehr gelun­ge­ner Wein der aus dem Fri­aul stam­men­den Fami­lie Livon.90
2007 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Cac­chia­noWei­cher, war­mer, voll­mun­di­ger Wein, schon leicht ange­reift, trotz­dem frisch mit schö­ner Preiselbeer- und Lakritz­wür­ze, mil­de Säu­re.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaNit­tar­diWie immer dunk­ler in der Far­be als ande­re Wei­ne, dicht gewo­ben mit rei­fer Bee­ren­frucht, fei­nen Röst­aro­men und kräf­ti­gen Mus­keln: braucht viel Zeit, wird dann aber „explo­die­ren“.90
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va di FamigliaCec­chiSchö­ner, facet­ten­rei­cher Wein mit fes­tem Tan­nin, klar geglie­dert, sau­ber, durch­aus anspruchs­voll, schon jetzt mit Genuss trink­bar.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaSan Vin­cen­tiTan­n­in­star­ke, sehr struk­tu­rier­te Riser­va, fein­glied­rig im Inne­ren, bes­te Pro­gno­sen.90
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Mar­che­se Antin­o­riMar­che­si Antin­o­riEle­gan­ter und gleich­zei­tig gut fun­dier­ter Wein mit kräf­ti­gem, geschlif­fe­nem Tan­nin, etwas neu­holz­las­tig, ansons­ten mit siche­rer Hand erzeugt (10% Caber­net Sau­vi­gnon und Caber­net franc).90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaTolai­niGuter, rein­sor­ti­ger Sangiovese-Wein mit schö­ner Frucht, kräf­ti­gem Tan­nin, mit­tel­ge­wich­tig, gut gebaut.90
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Pog­gio Ros­soSan Feli­ceKraft­vol­ler, ras­si­ger Wein (mit je 10% Pug­ni­tel­lo und Colo­ri­no), seh­nig, straff mit Noten von dunk­len Früch­ten, der­zeit noch etwas ver­schlos­sen, braucht Zeit89
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo del­la Pane­ret­taGekonnt vini­fi­zier­ter und sehr reduk­tiv aus­ge­bau­ter Wein, ent­spre­chend frucht­in­ten­siv, gleich­zei­tig aber auch tan­n­in­stark, gute Balan­ce.89
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Casa­los­teCasa­los­teRausam­ti­ger, aro­men­tie­fer Wein mit sau­ber her­aus­ge­ar­bei­te­ten Nuan­cen, reich im Inne­ren, aller­dings etwas neu­holz­las­tig und schon sehr, sehr weit ent­wi­ckelt.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va­Le Stin­cheFat­to­ria di Lamo­leKom­pro­miss­los reduk­ti­ver Wein, herr­lich fruch­tig mit Noten von Veil­chen und Brom­beer­kon­fi­tü­re, gleich­zei­tig mit prä­sen­tem Tan­nin: eige­ne Sti­lis­tik.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaPog­gio Tor­sel­liKein schwe­rer, aber ein per­fekt balan­cier­ter Wein, zart­fruch­tig mit herz­haf­ter Säu­re, gut ver­schmol­ze­nes Tan­nin: macht jetzt und in den nächs­ten Jah­ren Spaß.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va FohoBor­go Casa al Ven­toKraft­vol­ler, dicht gewo­be­ner Wein mit fes­tem, gesun­den Tan­nin, viel Span­nung, gute Pro­gno­se (mit 10% Mer­lot).89
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Il Mar­go­neIl Moli­no di GraceEle­gan­ter, facet­ten­rei­cher Wein von dis­zi­pli­nier­ter Fül­le, fein­struk­tu­riert mit Fri­sche, Frucht und mine­ra­li­scher Wür­ze, ele­gant.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaIl PalagioMus­ku­lö­ser Wein, des­sen Frucht noch von einem eiser­nen Tan­nin umschlos­sen ist: sehr nach­hal­tig und gelun­gen.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Car­pa­si­noCapar­saÜppi­ger, jedoch nicht über­la­de­ner Wein mit fei­nem Tan­nin und süßer, rei­fer Bee­ren­frucht, dafür etwas säu­reschwach.89
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Rad­daRein­sor­ti­ger Sangiovese-Wein, kraft­voll, straff, auf­fäl­lig fei­nes Frucht­bou­quet mit viel Blau- und Brom­bee­re, etwas wider­spens­ti­ges Tan­nin.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaI Fab­briVer­spiel­ter Wein mit schö­ner Säu­re und gutem Tan­nin, ange­nehm aber nicht groß.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Baron’ugoMon­ter­apo­niSau­be­re Frucht, ange­deu­te­te Aro­men­tie­fe, ansehn­li­che Tan­n­in­struk­tur: sehr guter, nach­hal­ti­ger Wein.89
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Bor­ro del Dia­vo­loOrman­niEtwas in die Brei­te gehen­der, aber homo­ge­ner Wein, dicht gewo­ben, schö­ne Tex­tur, gut ver­schmol­ze­nes Tan­nin: Es fehlt nur der aller­letz­te Kick.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Bor­ro­meoPog­gio Bor­go­niFacet­ten­rei­cher Wein mit mil­der Säu­re und auf­fäl­lig sanf­tem Tan­nin, gekonnt gemacht, an der Gren­ze zum Gefäl­li­gen (mit 10% Mer­lot).89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaVil­la Cal­ci­na­iaBeschei­den auf­tre­ten­der, aber auf das Wesent­li­che kon­zen­trier­ter Wein: hell in der Far­be, dezen­tes Bou­quet, würzig-wilde Frucht, nicht zu glat­tes Tan­nin – ein Wein im Stil der 70er Jah­re, nur per­fekt gemacht.89
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Bro­lioBaro­ne Rica­so­li„Moder­ne“ Riser­va mit viel war­mem, wei­chen Schmelz, in der Nase inten­siv nach Wald­bee­ren und Würz­kräu­tern duf­tend, am Gau­men sei­dig und druck­voll, leich­te Neu­holz­no­te, in der Betriebs­hier­achie erst an drit­ter Stel­le kom­mend.89
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cle­men­te VIICas­tel­li del Gre­vepe­saTan­nin­har­ter Wein mit herz­haf­ter Frucht und viel Sub­stanz, rus­ti­kal und kon­ven­tio­nell im Stil.88
2008 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaFat­to­ria di Mon­tem­ag­gioGeord­ne­ter, mit­tel­ge­wich­ti­ger Wein mit sau­be­rer, fri­scher Frucht, leicht ver­spielt, kaum geal­tert (mit 5% Mer­lot).88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vigna di Font­al­leMelini-MachiavelliFein­fruch­ti­ger Wein mit viel mine­ra­li­scher Wür­ze, geschlif­fe­nes Tan­nin, gute Balan­ce: Typus des leich­ten, ele­gan­ten Chi­an­ti Clas­si­co.88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cro­ceTer­ra­bi­an­caGuter, extrakt­rei­cher Wein mit rei­fer Frucht, dicht gewo­ben mit gefäl­li­gen Tex­tu­ren, leicht rös­tig: gut, aber nicht gera­de packend.88
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vigna Miscia­noBor­go Sco­pe­toSehr sau­be­rer, soli­der Wein mit aus­drucks­vol­ler Frucht, guter Struk­tur, aller­dings sehr mil­der Säu­re: kein Lang­läu­fer.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCapan­nel­leFrucht­be­ton­ter, sehr sau­be­rer und grad­li­ni­ger, seh­ni­ger Wein, 100% San­giove­se ohne Neu­holz: im bes­ten Sin­ne tra­di­tio­nell, ins­ge­samt aber etwas zu mager.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vigna CasiCas­tel­lo di Mele­toGuter, aber sti­lis­tisch kon­ven­tio­nel­ler Wein ohne gro­ßes Pro­fil, wenig hin­ter­grün­dig, glanz­lo­se Stan­dard­qua­li­tät.88
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Sas­sel­loCas­tel­lo di Ver­raz­za­noWil­des, aus­drucks­vol­les Chianti-Bouquet, sau­be­re Frucht, mil­de Säu­re, dabei weich und rund, Man­gel an Kom­ple­xi­tät.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va L’ImperatoreFat­to­ria di Cor­si­gna­noGänz­lich unver­schnör­kel­te Riser­va mit sau­be­rer, rei­fer Frucht, gesun­dem Tan­nin, sti­lis­tisch von eher ein­fa­chem Zuschnitt.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaFat­to­ria Le Fon­tiRein­sor­ti­ger, gut gelun­ge­ner Sangiovese-Wein, fein­fruch­tig, wür­zig, mitt­le­re Stru­kur, noch etwas wider­spens­ti­ges Tan­nin und leich­ter Neu­holz­ton (Fass­pro­be).88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaI SodiEtwas ein­di­men­sio­na­ler Wein, der von sei­ner schö­nen Frucht lebt, als Riser­va grenz­wer­tig, wenig Zukunft.88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vigne­to La Sel­va­nel­laMelini-MachiavelliZart­fruch­ti­ger, mit­tel­ge­wich­ti­ger Wein, gut struk­tu­riert, schon antrink­bar.88
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Sa’ettaMon­te Ber­nar­diTypisch 2009: breit ange­legt mit rei­fer, süßer Frucht, mode­ra­ter Säu­re, kräf­ti­gem Tan­nin, dabei durch­aus zart­fruch­tig und frisch.88
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaPog­gio Bonel­liGut struk­tu­rier­te Riser­va mit aus­drucks­vol­ler Frucht und gesun­dem Tan­nin, im Fina­le etwas zu kurz gera­ten.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Famiglia Zin­g­a­rel­liRoc­ca del­le MacieZar­te Frucht, fri­sche Säu­re, fein­kör­ni­ges, gut ver­schmol­ze­nes Tan­nin: ein mit­tel­ge­wich­ti­ger Chi­an­ti Clas­si­co, gut gemacht, aber nicht durch die Decke gehend (je 5% Mer­lot und Caber­net Sau­vi­gnon).88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va di Fiz­za­noRoc­ca del­le MacieFast trink­rei­fe Riser­va ohne gro­ßen Span­nungs­bo­gen, hei­ter, ange­nehm, ver­spielt, etwas harm­los.88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Monse­ne­seSan Leo­ni­noSau­ber, saf­tig, unver­bo­gen, sti­lis­tisch main­strea­m­ig und kon­ven­tio­nell, aber ohne Fehl und Tadel.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaVal del­le Cor­tiHerr­lich fruch­ti­ger Wein mit facet­ten­rei­cher Frucht, gut gebaut, aber doch etwas ein­fach gestrickt, es fehlt die Tie­fe.88
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Doc­cio a MatteoCapar­saKraft­vol­ler, aber etwas stren­ger Wein mit rus­ti­ka­lem Tan­nin, etwas unge­ho­belt.88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Agosti­no PetriCas­tel­lo Vic­chiom­ag­gioWarm, weich, reif mit aus­drucks­vol­ler Bee­ren­frucht und sta­bi­lem Tan­nin, jetzt schön zu trin­ken, doch ohne gro­ßes Lager­po­ten­zi­al (mit 5% Caber­net Sau­vi­gnon).88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaRigna­naAus­ge­wo­ge­ne Riser­va im klas­si­schen Sangiovese-Stil, ohne Schnick­schnack, sehr erfreu­lich.88
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Pog­gio ai Fra­tiRoc­ca di Cas­ta­gno­liIn die Brei­te gehen­der, opu­len­ter Wein, stof­fig, hedo­nis­tisch, reich mit wei­chen Tex­tu­ren, ein wenig mono­the­ma­tisch und span­nungs­arm.88

Chianti Classico 87 bis 82 Punkte


WeinErzeu­gerCha­rak­te­ri­sie­rungPunk­te
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Mon­te­gia­chiAgri­colt­ori del Chi­an­ti Geo­gra­fi­coMit­telg­wich­ti­ger, leicht säu­re­be­ton­ter Wein mit schö­ner, sau­be­rer Frucht, etwas struk­tur­arm für eine Riser­va.87
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Berar­doCas­tel­lo di Bos­siNicht gut aus­ba­lan­cier­ter Wein mit rau­em Tan­nin und rei­fer Bee­re einer­seits, nied­ri­ger Säu­re ande­rer­seits: behä­big.87
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCin­cia­noSau­be­rer, aber span­nungs­ar­mer Wein, zu klein dimen­sio­niert für eine Riser­va.87
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaFat­to­ria Vitic­cioRela­tiv dun­kel in der Far­be, dabei kräf­tig und mit aus­ge­präg­ter Frucht, aber undif­fe­ren­ziert im Inne­ren, klei­ner Span­nungs­bo­gen.87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Le Mas­se di Gre­veLan­cio­laSoli­de, sau­ber, mit­tel­ge­wich­tig, grad­li­nig, aber ins­ge­samt sehr brav.87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaLornanoBra­ver, unspek­ta­ku­lä­rer Wein ohne Feh­ler, aber auch ohne Ecken und Kan­ten.87
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cep­pe­toManu­c­ci Dro­an­diRau­er, kör­per­rei­cher Wein mit viel Sub­stanz, flei­schig, seh­nig, aber noch etwas streng und stal­lig im Geruch (mit 10% Mer­lot).87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaMon­te­fio­ral­leGute Sub­stanz, aber etwas unge­ho­belt mit rau­hem, har­ten Tan­nin, braucht Zeit.87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cor­t­evec­chiaPrinci­pe Cor­si­ni – Vil­la­Le Cor­tiDunk­ler, kraft­strot­zen­der Wein mit wei­chen Tex­tu­ren und rös­ti­gem Neu­holz: viel Mus­kel­spiel, wenig Trin­ke­le­ganz.87
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaVil­la Cer­naGut fun­dier­ter, mit­tel­ge­wich­ti­ger Wein, etwas unent­schlos­sen zwi­schen Struk­tur und Ele­ganz schwan­kend, letzt­lich fehlt es an Span­nung.87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaFat­to­ria San Miche­le a Tor­riGut fun­dier­ter, mus­ku­lö­ser Wein, vor Kraft strot­zend, etwa sper­ri­ges, rohes Tan­nin, der­zeit wenig trink­ani­mie­rend.87
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Vil­la Pomo­naPomo­naKraft­voll und mus­ku­lös mit vie­len Ecken und Kan­ten, am Gau­men streng, und rus­ti­kal.87
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Gab­bia­noGlat­ter, wenig ambi­tiö­ser Wein ohne gro­ße Län­ge, leicht holz­be­tont, ober­fläch­lich.86
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo San Dona­to in Pera­noSpan­nungs­lo­ser, ziem­lich flau­er Wein, brav und wenig inspi­rie­rend.86
2009 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo di Sel­vo­leFet­ter, wenig ele­gan­ter Wein, auf Schwe­re getrimmt, in der Nase nicht ganz sau­ber, rei­fe­mä­ßig schon fort­ge­schrit­ten.86
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaFie­t­riEher leich­te, par­fü­miert wir­ken­de Riser­va mit Likör­no­ten, leicht meri­dio­na­ler Ein­schlag (mit 8% Ali­can­te Bou­schet).86
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaLe Mic­ci­neAro­ma­tisch eigen­wil­li­ger Wein mit mar­kan­tem Veilchen-Flieder-Bouquet, eher leicht und schwach­brüs­tig, „klei­ne“ Riser­va.86
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaLuia­noMit­ei­ßen­des Bou­quet von Wald­früch­ten, Veil­chen, Pini­en­harz, guter Trink­fluss, aber schwa­ches Tan­nin: als Anna­ta akzep­ta­bel, aber nicht als Riser­va.86
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Quer­cio­loPode­re La Cap­pel­laSehr frucht­be­ton­ter Wein mit erfri­schen­der Säu­re, aber wenig Struk­tur: kein Riserva-Typus.86
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Eli­kiaTerre di Melaz­za­noSoli­der, aber sehr bra­ver Wein, Mer­lot (10%) und Caber­net Sau­vi­gnon (5%) abge­sof­tet und an der Gren­ze zum Beliebig-Gefälligen.86
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Cas­tel­lo di Uzza­noVino Sorel­liWild, unge­stüm, streng in der Nase, auf der Zun­ge druck­voll, üppig, fast fett: unent­schlos­se­ner Wein, dem die siche­re Hand fehlt (Nach­fol­ger des in den 70er Jah­ren berühm­ten Chi­an­ti Clas­si­co von Cas­tel­lo di Uzza­no).86
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Pao­lo Coc­ciaPode­re Cas­tel­li­nuz­zaBra­ver, wenig erhgei­zi­ger Wein, gute, gesun­de Basis, fri­sche Frucht und Mine­ra­lik, beschei­de­ne Tan­n­in­struk­tur.86
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCas­tel­lo d’AlbolaSau­be­re, aber ziem­lich ein­fa­che Riser­va: schwach­brüs­tig und etwas bie­der.85
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Guar­nel­lot­toCas­tel­lo San SanoSehr locker gewo­be­ne, ein­fa­che Riser­va, wenig Tan­nin­rück­halt, bie­der.85
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaLamo­le di Lamo­leTie­fer Veilchen- und Iris­duft, aber wenig Struk­tur, gute Anna­ta, aber kei­ne Riser­va.85
2011 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­va Albo­reTerre di Per­se­toSchlich­te, etwas mage­re Riser­va mit wenig Biss und Fein­heit (mit 10% Caber­net).85
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaVil­la a Ses­taVeil­chen und dunk­le Bee­ren im Bou­quet, par­fü­mier­te Frucht, schwa­cher Kör­per, mäßi­ges Tan­nin: etwas kit­schi­ger Wein (mit 8% Caber­net Sau­vi­gnon).85
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaLa Madon­ni­naMage­rer Wein mit befremd­li­chem Bou­quet, unge­ord­net, unein­deu­tig, schwach (mit 3% Caber­net Sau­vi­gnon, 2% Mer­lot).83
2010 Chi­an­ti Clas­si­co Riser­vaCan­ta­li­ciFla­cher, völ­lig undif­fe­ren­zier­ter, schon in der Nase nicht ganz sau­be­rer Wein: miss­ra­ten.82
Über den Autor

1 Kommentar

Antwort schreiben