Wein-News Frankreich

Bordeaux 2013: haarscharf an der Katastrophe vorbeigeschrammt

Regenwolken über Bordeaux
Regenwolken über Bordeaux
Verrieselte Blüte, Regen, Fäulnis – die klimatischen Bedingungen in Bordeaux waren 2013 so schlecht wie zuletzt 1963 und 1968. Vier Châteaubesitzer und Önologen aus St. Emilion und Pomerol erklären, weshalb sie trotzdem glauben, einen guten Wein im Keller zu haben. Von Andrew Black.

Ver­rie­sel­te Blü­te, Regen, Fäul­nis – die kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen in Bor­deaux waren 2013 so schlecht wie zuletzt 1963 und 1968. Vier Châ­teau­be­sit­zer und Öno­lo­gen aus St. Emi­li­on und Pome­rol erklä­ren, wes­halb sie trotz­dem glau­ben, einen guten Wein im Kel­ler zu haben. Von Andrew Black.

Viel Regen in Bordeaux
Viel Regen in Bor­deaux

Der Jahr­gang 2013 wird in die Anna­len Bor­deaux’ als einer der schwie­rigs­ten der letz­ten Jahr­zehn­te ein­ge­hen. Einem tro­cke­nen und hei­ßen Juli und August folg­te ein küh­ler, immer wie­der von Regen­fäl­len unter­bro­che­ner Sep­tem­ber. Als nach ein paar war­men Tagen Ende Sep­tem­ber alle glaub­ten, nun begin­ne der Gol­de­ne Okto­ber und lie­ße die Trau­ben lang­sam aus­rei­fen, da begann es erst rich­tig zu schüt­ten. Die Trau­ben faul­ten am Stock und muss­ten in Win­des­ei­le gele­sen wer­den, um Schlim­me­res zu ver­hü­ten. Exper­ten ver­glei­chen den Jahr­gang mit 1963 und 1968 – oder auch 2002.

Geringer Behang, oft nur Kümmerbeeren

Doch ver­häng­nis­vol­ler noch war ein Ereig­nis, das zu die­sem Zeit­punkt schon fast in Ver­ges­sen­heit gera­ten war: Dass die Blü­te im Früh­jahr auf­grund von viel zu küh­len Tem­pe­ra­tu­ren und von Regen­fäl­len ver­rie­selt war. Der Behang war gering, und vie­le Trau­ben tru­gen nur kern­lo­se Küm­mer­bee­ren. Die Reben gerie­ten ins Ungleich­ge­wicht – ein Zustand, von dem sich die Reb­stö­cke bis zuletzt nicht mehr voll erholt haben.

Château Gazin
Châ­teau Gazin

Der Eng­län­der Andrew Black lebt in Bor­deaux und hat Anfang Dezem­ber vier Châ­teau­be­sit­zer und Öno­lo­gen aus Pome­rol und St. Emi­li­on nach ihrer Ein­schät­zung des Jahr­gangs 2013 befragt. Das Ergeb­nis über­rascht: Alle sagen, sie hät­ten einen min­des­tens guten, wenn nicht sehr guten Wein im Kel­ler. Aller­dings geben sie auch zu, dass das Qua­li­täts­ge­fäl­le bei die­sem Jahr­gang so groß wie nie ist.

Alex­andre Thi­en­point, Vieux Cha­teau Cer­tan
Pierre-Olivier Clou­et, Tech­ni­scher Direk­tor von Châ­teau Che­val Blanc
Gil­les Pau­quet, bera­ten­der Öno­lo­ge
Mick­aël Obert, Chef du Chai auf Châ­teau Gazin

Kommentar

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige