Kaypingers Whiskyblog

The Bottlers – Balmenach 21y vs. Teaninich 21y

The Bottlers, mit Stammsitz in Edinburgh, schreiben sich auf die Fahne, nur erstklassigen Malt in Fassstärke abzufüllen. Seit der Gründung 1993 ist ihnen das auch mehr als gelungen. In letzter Zeit ist es um den unabhängigen Abfüller etwas ruhiger geworden. Heute im Tasting der einzige Teaninich und der einzige Balmenach, die es jemals unter das „The Bottlers“-Label schafften.

The Bott­lers, mit Stamm­sitz in Edin­burgh, schrei­ben sich auf die Fah­ne, nur erst­klas­si­gen Malt in Fass­stär­ke abzu­fül­len. Seit der Grün­dung 1993 ist ihnen das auch mehr als gelun­gen. In letz­ter Zeit ist es um den unab­hän­gi­gen Abfül­ler etwas ruhi­ger gewor­den.

2009 erschien die letz­te Abfül­lung von schot­ti­schem Spit­zen­malt – ein Spring­bank. Heu­te im Tas­ting der ein­zi­ge Tea­ni­nich und der ein­zi­ge Bal­me­nach, die es jemals unter das „The Bottlers“-Label schaff­ten.


Tasting Notes


Balmenach 21y 84-05 TB Refill Spanish Sherry Butt Cask 3056 - 57,8%Balmenach 21y 84-05 TB Refill Spanish Sherry Butt Cask 3056 – 57,8%
90

Far­be: Bern­stein / Kup­fer
Nase: Alter Sher­ry – dumpf und mar­kant. Noten von seich­tem Leder, tro­cke­nem Papp­kar­ton, Oran­gen und sal­zi­gen Nüs­sen lie­gen über­ge­ord­net auf. Dazu Gar­ten­kräu­ter in allen Varia­tio­nen, Anklän­ge von Min­ze, Chi­na­gras und Pfef­fer­minz. Schwar­ze Pfef­fer­kör­ner und Likör in Ver­bin­dung mit süßem Honig und hol­zi­gen Aro­men.
Geschmack: Cre­mi­ger Sher­ry mit viel Power und einer straf­fen sal­zi­gen Wür­ze! Nüs­se aller Art, Kräu­ter, Holz, Vanil­le, Honig, Kara­mell und Zimt. Immer tro­cke­ner und bit­te­rer wer­dend, sodass die Nüs­se und der Pfef­fer immer mehr zur Gel­tung kom­men.
Finish: Lang – Holz, Nüs­se, Nou­gat, zart fruch­ti­ge Oran­ge und fri­sche Kräu­ter gehen Hand in Hand. Kakao­pul­ver, Holz- und Nuss­aro­men blei­ben auf der Zun­ge zurück.
90 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 91 / Finish: 89)


Teaninich 21y 82-04 TB Refill sherry butt Cask 7202 – 62,3%
91

Far­be: Madei­ra
Nase: Eine Nase, in die man stun­den­lang hin­ein­rie­chen könn­te! Feins­ter Nuss­li­kör mit Noten bes­ter Mus­kat­nuss, Oran­gen und Pflau­men – Har­mo­nie pur. Wür­zig ja, aber ohne jeg­li­che Spit­zen. Leder, fruch­ti­ger Sher­ry und honig­rei­che Vanil­le – nicht zu süß und nicht zu herb. Jetzt mit Boh­ner­wachs und Tabak hin zum Finish – ein­fach nur lecker!
Geschmack: Sher­ry – abso­lut mäch­ti­ger, süßer Sher­ry! Oran­gen, Salz … nein, Unmen­gen von Salz! Bit­te­rer wer­dend mit Holz, Lakrit­ze, Leb­ku­chen, Kräu­tern und dunk­len Früch­ten (Pflau­men) hin zum Finish.
Finish: Lang, rich­tig lang, dun­kel – und bit­ter! Extre­me Holz­no­ten, Lakrit­ze und eine unter­drück­te Melan­ge aus Pflau­men und Sher­ry. Jeg­li­che Süße ist nun dahin­ge­zo­gen, und es herrscht „dunk­le Bit­ter­keit“!
91 Punk­te (Nase: 93 / Geschmack: 91 / Finish: 88)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Fr 20

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Fr 20

Anzeige