Kaypingers Whiskyblog

Antique Lions of Spirits – The Birds

Udo & Rainer Kaypinger
Moon Import ist ein altes italienisches Whisky- und Weinhandelshaus, das seit Jahrzehnten eigene Whiskyabfüllungen herausbringt, mit oft sehr kunstvoll gestaltetem Label – so auch die legendäre Birds-Serie aus den 1980er Jahren.

Heu­te nach cir­ca 30 Jah­ren haben sich drei Whis­ky­händ­ler zusam­men getan und eine Idee umge­setzt: Eine neue Serie ‚The Birds’ wur­de auf­ge­legt. Antique Lions of Spi­rits, das ist Whis­ky Antique mit Max Righi aus der Nähe von Bolo­gna,  Lions Whis­ky mit Die­go Sandrin aus Vene­zia und der deut­sche unab­hän­gi­ge Abfül­ler San­si­bar Whis­ky mit Jens Dre­witz.

Dass man die Malts aus den 50er und 60er Jah­ren nicht mehr wie­der­auf­er­ste­hen las­sen kann, ist schon klar. Mit fünf Malts, alle aus 1988 und 28 Jah­re alt, sowie einem 41 Jah­re alten Spey­si­der von 1975 und sozu­sa­gen Original-Label wird schon ein Hauch Nost­al­gie gelie­fert – jedoch auch zu stol­zen Prei­sen.


Tasting Notes

(im Foto von links nach rechts)


Glen Moray 28y – 88-16 – ALOS The Birds, 216btl – 45,1%
87

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Tee, sal­zi­ge Kräu­ter und Zitrone-Apfel-Aromen. Sehr weich in der Nase, da ohne wei­te­re Wür­ze.
Geschmack: Sam­ti­ger Antritt mit Apfel­no­ten, Vanil­le, Sah­ne sowie etwas Zitro­nen­saft, Honig­me­lo­ne und Holz. Nuss­eis­creme und Cal­va­dos­äp­fel­chen – gar nicht mal so eine üble Kom­bi­na­ti­on.
Finish: Mit­tel­lang – immer noch rela­tiv weich mit etwas Holz und jetzt mit mal­zi­gen Scho­ko­la­den­no­ten.
87 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 88 / Finish: 87)


Tormore 28y 88-16 ALOS The Birds, 254btl – 50,4%
84

Far­be: Son­nen­licht
Nase: Rauchig-würziger Tee mit Kräu­tern, sal­zi­ge Zitro­ne, etwas Leder, kara­mel­li­sier­ter Zucker und Salz­stan­gen.
Geschmack: Fruch­tig, dumpf und mit vie­len Kräu­tern und einer etwas bit­te­ren Note ver­se­hen. Dann dre­hen die Aro­men in die süße Rich­tung ab: Honig, Zucker, Sul­ta­ni­nen … immer süßer wer­dend!
Finish: Mit­tel­lang – die Frucht wird von der mäch­ti­gen Süße über­la­gert. Dump­fes Leder, etwas Zimt und Man­deln lau­fen unter­ge­ord­net mit.
84 Punk­te (Nase: 86 / Geschmack: 83 / Finish: 82)


Fettercairn 28y 88-16 ALOS The Birds, 292btl – 50,6%
89

Far­be: Stroh­gelb
Nase: Lakrit­ze mit zar­ten „far­my notes“ und einem leicht gra­si­gen Unter­ton. Dazu gibt es Oran­gen, Kro­kant, Nuss­li­kör, Vanil­le … alles har­mo­nisch kom­bi­niert.
Geschmack: Lecker! Vanil­le, Man­deln, Nüs­se, Oran­gen­li­kör und dazu eine ange­neh­me, sal­zi­ge Wür­ze. Auf­ge­peppt und abge­run­det mit Noten von Honig, Kara­mell, Kro­kant und Sah­ne.
Finish: Mit­tel­lang – mit den Aro­men vom Geschmack aus­klin­gend.
89 Punk­te (Nase: 89 / Geschmack: 90 / Finish: 89)


Blair Athol 28y 88-16 ALOS The Birds, 262btl – 51,2%
85

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Fett, mal­zig, schwe­re kara­mel­li­sier­te Aro­men von brau­nem Rohr­zu­cker, Hasel­nüs­se, Nuss-Nougat-Creme, Salz, Vanil­le­stan­gen und etwas Honig.
Geschmack: Weich und salzig-würzig. Holz, getrock­ne­te Kräu­ter und eine Frucht­sü­ße, die mit etwas Sei­fe und eine leich­ten Par­fum­no­te ver­se­hen ist. Das Salz ist immer prä­sent, aber bit­te­re Noten domi­nie­ren die zwei­te Hälf­te des Geschmacks. Die immer noch leicht sei­fi­gen Noten gehen mit ins Finish.
Finish: Mit­tel­lang – mal­zi­ge Honig­a­ro­men, tro­cke­nes Holz, Kräu­ter und in die­ser Kom­bi­na­ti­on zu bit­ter wer­dend. Grü­ne her­be Noten in einer sei­fi­gen, leich­ten Süße kle­ben auf der Zun­ge.
85 Punk­te (Nase: 88 / Geschmack: 85 / Finish: 83)


Mannochmore 28y 88-16 ALOS The Birds, 267btl – 47,9%
84

Far­be: Char­don­nay / Weiß­wein
Nase: Die Nase kann  mit einem Wort beschrie­ben wer­den: Cock­tail­früch­te! Mit allem, was dazu gehört – fer­tig.
Geschmack: Weich und fruchtig-süß, erin­nert auch hier an den Früchtemix der Nase ohne her­vor­ste­chen­de Domi­nanz einer Frucht. Die zar­te, pfeff­ri­ge Wür­ze spielt bei die­sem fruch­ti­gen Cock­tail kaum eine nen­nens­wer­te Rol­le.
Finish: Mit­tel­lang – süß und fruch­tig aus­klin­gend.
Bemer­kung: Nun ja, hier kommt man mit einer Geschmacks­be­schrei­bung schon an sei­ne Gren­zen! Außer die­sem Mix aus Cocktail-Früchten ist wenig bis gar nichts zu notie­ren. Somit ist die Bemer­kung hier fast län­ger als die Notes. Zu ein­di­men­sio­nal – etwas scha­de!
84 Punk­te (Nase: 85 / Geschmack: 84 / Finish: 83)


Speyside Region 41y 75-16 ALOS The Birds, Fino Sherry Cask, 230btl – 46,9%
87

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Sehr fruch­tig! Calvados-Äpfel, Him­bee­ren, Ana­nas und cre­mig geschla­ge­ne Sah­ne. Im Hin­ter­grund gibt es Aro­men von rau­chi­gem Leder, Tabak­blät­tern und Min­ze. Schö­ne Nase!
Geschmack: Frucht, Holz und zar­ter Rauch. Wachs­ar­ti­ger Honig, eine dump­fe Wür­ze und grü­ne Noten von Euka­lyp­tus. Immer bit­te­rer wer­dend. Hmmmm…
Finish: Lang – Eukalyptus- und Pfef­fer­min­za­ro­men in einer holzig-harzigen Fri­sche! Grün, klebrig-frisch und mit Malz, Honig, Vanil­le und zar­ter Frucht aus­klin­gend.
Bemer­kung: Die Nase passt für uns lei­der in kei­ner Wei­se zum Abgang. 500 Euro für die­se Fla­sche?
87 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 86 / Finish: 84)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige