Alle Jahre wieder: Die 5 besten Glühweine für die Winterzeit

Glühwein trinken am Kamin
Alle Jahre wieder wird es dem Weinkenner zu kalt. Dann packt er sich gerne warm ein und macht einen langen Spaziergang durch die Winterlandschaft, um sich danach Zuhause mit einem Becher heißem Glühwein wieder richtig aufzuwärmen. Doch welcher Glühwein ist der beste?

Was das Bes­te an der kal­ten Jah­res­zeit ist? Wäh­rend der Atem wei­ße Wölk­chen in die Luft malt, steigt der woh­li­ge Duft von Nel­ken und Stern­anis, von Kar­da­mom, Zitrus­früch­ten und natür­lich einem Hauch Zimt in die Nase…

Sie wis­sen schon, wor­auf ich hin­aus­will: Egal ob beim Schlen­dern über den Weih­nachts­markt oder beim Kuscheln auf der Couch, Win­ter­zeit ist Glühwein-Zeit! Es gibt prak­tisch kei­ne bes­se­re Art den Advent zu zele­brie­ren, als bei einem Becher Glüh­wein mit sei­nen liebs­ten Men­schen zu plau­dern und sich mal wie­der Zeit für­ein­an­der zu neh­men. Auch wer sonst eher ein Wein-Muffel ist, wird in den kal­ten Tagen garan­tiert zum Lieb­ha­ber der süß-warmen Köst­lich­keit.

Wis­sen Sie auch nicht, wie Sie sich im Angebots-Dschungel der zahl­rei­chen hip­pen Glüh­wei­ne mit schmu­cken Eti­ket­ten zurecht­fin­den sol­len? Wir haben jetzt fünf hei­ße Tipps aus der Redak­ti­on für die leckers­ten und tren­digs­ten Glüh­wei­ne, die Sie nur noch in der eige­nen Küche auf­wär­men müs­sen. Alter­na­tiv legen wir Ihnen das Wein­ken­ner Glüh­wein Rezept ans Herz.


Roter Glüh­wein ist Ihnen zu schwer? Eine Aus­wahl an belieb­ten wei­ßen Glüh­wei­nen haben wir auch für Sie zusam­men­ge­stellt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter