Shortnews Frankreich

Schock im Burgund: Laurent Ponsot verlässt die Domaine

Die Nach­richt schlug unter Bur­gun­der­ken­nern wie eine Bom­be ein: Lau­rent Pon­sot, der legen­dä­re Wein­ma­cher (und Mit­be­sit­zer) der Domai­ne Pon­sot in Morey St. Denis, hat das Familien-Weingut ver­las­sen. Er will mit sei­nem ältes­ten Sohn Clé­ment künf­tig als Négo­çi­ant in Gilly–les-Cîteaux arbei­ten. Über die Grün­de sei­nes Aus­schei­dens aus der Domai­ne, an der er 25 Pro­zent der Antei­le hält, mach­te der 60-Jährige kei­ne Anga­ben. Bekannt ist nur, dass er die ihm per­sön­lich gehö­ren­den Wein­ber­ge „mit­nimmt“. Auch eini­ge Win­zer, die ihre Trau­ben bis­her an die Domai­ne gelie­fert hat­ten, wer­den künf­tig mit ihm zusam­men arbei­ten. „Ich besit­ze eige­ne Reben und habe Ver­trä­ge mit mei­nen Win­zer­freun­den gemacht“, bestä­tig­te er dem fran­zö­si­schen Gault Millau-Magazin. Und: „Négo­çi­ant zu sein ist nichts Schlim­mes. Fast alle wich­ti­gen Burgunder-Produzenten arbei­ten aus Steu­er­grün­den als Négo­çi­ant. Ab jetzt wer­de ich mei­ne Win­zer­freun­de auch im Wein­berg bera­ten und mich nicht ein­fach nur damit zufrie­den geben, ihre Trau­ben zu kau­fen.“

Die ers­te Kol­lek­ti­on der Lau­rent Ponsot-Weine wird 7 rote und 9 weis­se Gewäch­se umfas­sen. Unter den roten sind Grands Crus wie Cham­ber­tin, Griotte-Chambertin und Clos St. Denis sowie der Pre­mier Cru Chambolle-Musigny Les Charmes. Die Weiss­wei­ne wer­den von den bei­den Grands Crus Mon­tra­chet und Cor­ton Char­le­ma­gne ange­führt, gefolgt von den drei Meur­s­ault Pre­miers Crus Gene­vriè­res, Charmes und Per­riè­res sowie einem Blag­ny.

Die Domai­ne Pon­sot wird von Laurents drei Schwes­tern Rose-Marie, Cathé­ri­ne und Sté­pha­nie wei­ter­ge­führt. Sie besitzt Reben in 12 Grands Crus der Côte-de-Nuits und ist der gröss­te Besit­zer im Clos de la Roche. Die Wei­ne gehör­ten in der Ver­gan­gen­heit zu den gesuch­tes­ten und teu­ers­ten des gan­zen Bur­gund. Wer künf­tig als Wein­ma­cher bei der Domai­ne Pon­sot fun­gie­ren wird, ist der­zeit noch unbe­kannt.

Lau­rent Pon­sot war der­je­ni­ge, der 2013 den Skan­dal um die gefälsch­ten Wei­ne des Ame­ria­ners Rudy Kur­nia­wan aus­ge­löst hat­te. Er ent­larv­te 22 Lots „der berühm­tes­ten Ponsot-Weine“, die über das New Yor­ker Auk­ti­ons­haus Acker Mer­ril & Con­dit ver­stei­gert wer­den soll­ten, als Fäl­schun­gen und stopp­te so den Ver­kauf.

 

 

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Fr 20

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Fr 20

Anzeige