Neue Weight Watcher-Weine

Der australische Weingigant McWilliams bringt ab Oktober drei neue Low alcool-Weine auf den Markt. Sie tragen einen ablösbaren Sticker auf dem Etikett, der detaillierte Informationen über ProPoints-Angaben pro Glas enthält.

Der aus­tra­li­sche Wein­gi­gant McWil­liams bringt ab Okto­ber drei neue Low alcool-Weine auf den Markt. Sie tra­gen einen ablös­ba­ren Sti­cker auf dem Eti­kett, der detail­lier­te Infor­ma­tio­nen über ProPoints-Angaben pro Glas ent­hält: einen Schaum­wein, einen roten Shiraz und einen Sau­vi­gnon aus Marl­bo­rough in Neu­see­land. Mit die­sen Wei­nen will McWil­liams auf der Diät­wel­le mit­schwim­men, die vor allem die Län­dern der Neu­en Welt über­schwemmt.

In Deutsch­land waren bereits die im Juli die ers­ten Weight Watcher-Weine auf den Markt gekom­men. Sie zeich­nen sich durch einen nied­ri­gen Alkohol- und damit einen gerin­gen Kalo­ri­en­ge­halt bei gleich­zei­tig „vol­lem Geschmack“ aus: ein Rivaner/Riesling und ein Por­tu­gie­ser Rosé. Sie stam­men aus früh­rei­fen Trau­ben und wei­sen nur 8,5 Vol.% Alko­hol auf. Damit besit­zen sie laut der Sekt­kel­le­rei Reh Ken­der­mann, die die­se Wei­ne abfüllt, „nur“ 75 kcal pro Glas (0,125 ml) bezie­hungs­wei­se 2 Punk­te auf der Weight Wat­cher ProPoint-Skala.

Der „vol­le Geschmack“, den Reh Ken­der­mann preist, kommt aller­dings durch die Rest­sü­ße zustan­de. Der Rivaner/Riesling ist fein­herb, der Por­tu­gie­ser Rosé lieb­lich. Ohne Rest­sü­ße wären die Wei­ne deut­lich kalo­rien­är­mer. Ein tro­cke­ner 10 Vol.%-Wein weist nur ca. 60 kcal auf – deut­lich weni­ger als die Weight Watcher-Weine.

Reh Ken­der­mann pro­du­ziert übri­gens auch die McWilliams-Weine.

1 Kommentar

Antwort schreiben