Ausstattung für Weinprofis

Wer Wein nicht nur trinkt, son­dern auch sam­melt und über alte Rari­tä­ten in sei­nem Kel­ler ver­fügt, der spart nicht am Zube­hör. Wem also das Teu­ers­te gera­de gut genug ist, soll­te sein Haus um den Wein­kel­ler her­um bau­en und genü­gend Platz für Glas­schrän­ke und Vitri­nen ein­pla­nen, um Glä­ser und Glas­po­ka­le sicher unter­zu­brin­gen. Denn Wein­samm­ler genie­ßen ungern allei­ne. Und wer Freun­de zu einer Rare-Bottle-Party ein­lädt, muss damit rech­nen, dass sie erschei­nen. Mit einem Glas ist es also nicht getan.

Partner

Unser Newsletter