Accolade Wines steuert europäische Geschäfte bald wieder aus London

Verkauf

Laut eines Ver­tre­ters wird der aus­tra­li­sche Wein­pro­du­zent Acco­la­de Wines sein Büro in War­schau zum 30.6.2019 schlie­ßen. Der Stand­ort in Polen war im Jahr 2014 eröff­net wor­den, als man die Geschäfts­füh­rung für Euro­pa von Lon­don dort­hin ver­la­ger­te. Der aktu­el­le „Regio­nal Mana­ging Direc­tor Euro­pe Midd­le East Afri­ca” (EMEA), Ted Popov, wird das Unter­neh­men eben­falls im Juni ver­las­sen und der bis­he­ri­ge „Mana­ging Direc­tor UK”, Adri­an McKe­on, wird die Geschäfts­füh­rung wie­der über­neh­men. McKe­on steu­er­te das EMEA-Geschäft auch schon vor 2014.

Inter­ne, stra­te­gi­sche Unter­su­chung sorg­te für den Umschwung

Der aus­tra­li­sche Wein­er­zeu­ger ver­spricht sich von der Ent­schei­dung die Geschäf­te von UK und EMEA wie­der zusam­men­zu­le­gen ein grö­ße­res Wachs­tums­po­ten­ti­al in bei­den Regio­nen. Die Zusam­men­füh­rung sei außer­dem sinn­voll, da der bri­ti­sche Markt für Acco­la­de Wines weit­aus grö­ßer sei als der gesam­te EMEA-Bereich, wes­halb man auch kei­ne Angst vor dem Bre­x­it habe. Aller­dings wür­de man dar­über nach­den­ken, die Abfül­lung für den euro­päi­schen Markt auf das Fest­land zu ver­le­gen. Die Zukunft der Mit­ar­bei­ter in War­schau sei noch nicht final geklärt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben