Lidl startet „Deutsche Weinwoche”

Vom 3. bis zum 8. Sep­tem­ber wer­den bei der Dis­count Super­markt­ket­te Lidl deut­sche Wei­ne von hei­mi­schen Win­zern im Fokus ste­hen. Die „Deut­sche Wein­wo­che” steht unter dem Mot­to „mehr Spaß an Wein” und stellt 30 Weiß-, Rot- und Roséwei­ne aus den Anbau­ge­bie­ten Mosel, Nahe, Rhein­hes­sen, Pfalz, Baden, Würt­tem­berg, Fran­ken sowie Saale-Unstrut vor.

Regio­na­li­tät und Qua­li­tät deut­scher Wei­ne im Mit­tel­punkt der Akti­ons­wo­che

Dar­über hin­aus wird rund um das The­ma deut­sche Wei­ne infor­miert. „Die ‚Deut­sche Wein­wo­che‘ legt den Schwer­punkt auf Regio­na­li­tät und Qua­li­tät.”, so Jan Bock, Geschäfts­lei­ter Ein­kauf bei Lidl Deutsch­land, und ver­rät schon vor­ab: „Ein guter Wein zeich­net sich nicht durch einen hohen Preis aus.” Die Akti­ons­wo­che wird dar­über hin­aus von TV, Radio und Soci­al Media beglei­tet, bei­spiels­wei­se durch den Hash­tag #mehr­spass­an­wein.

Als „High­lights“ schickt Lidl fol­gen­de Wei­ne ins Ren­nen:

„Lieb­fraumilch“ aus der Pfalz: 0,75 Liter; 5,99 Euro; Win­zer Chris­toph Ham­mel

„1272 Schau­beck Lem­ber­ger“ aus Würt­tem­berg: 0,75 Liter; 3,49 Euro; Win­zer Felix Graf Adel­mann

„Ries­ling Kabi­nett“ von der Mosel: 0,75 Liter; 4,99 Euro; Wein­gut Losen-Bockstanz

„Gold­schatz Grau­bur­gun­der“ aus Rhein­hes­sen: 0,75 Liter; 4,99 Euro; Win­zer Chris­ti­an Dreis­sig­acker

„Wein­mann Dorn­fel­der“ aus Rhein­hes­sen: 0,75 Liter; 3,99 Euro; Win­zer­fa­mi­lie Wein­mann

„Johan­nes Franz Weiß­bur­gun­der“ von der Nahe: 0,75 Liter; 4,99 Euro; Win­zer Johan­nes Franz Haas