Kroatischer Winzer lagert Wein auf dem Meeresgrund

Taucher unter Wasser

Das kroa­ti­sche Wein­gut Edi­vo Vina hat einen unge­wöhn­li­chen Weg gefun­den um sei­ne Wei­ne rei­fen zu las­sen. Ivo und Anto Sego­vic sowie Edi Baju­rin, die das Wein­gut lei­ten, fül­len die Wei­ne in Ampho­ren und las­sen sie auf dem Grund des Mit­tel­meers in 18 bis 25 Metern Tie­fe drei Mona­te lang lagern. Kor­ken und zwei Gum­mi­schich­ten schüt­zen die Ampho­ren, die in Käfi­gen ins Was­ser gelas­sen wer­den.

Der wohl unge­wöhn­lichs­te Wein­kel­ler der Welt

Auf dem Mee­res­grund vor der Halb­in­sel Pel­je­sac herr­schen kon­stan­te 15 Grad Cel­si­us, was ide­al für das Lagern von Rot­wei­nen ist. Beim Wein­gut Edi­vo Vina ver­wen­det man bereits seit dem Jahr 2009 die­se unge­wöhn­li­che Pra­xis um qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Wei­ne her­zu­stel­len. Wer das Wein­gut besucht, kann sogar mit einer Tau­cher­aus­rüs­tung bewaff­net selbst den beson­de­ren „Wein­kel­ler” besich­ti­gen.

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter