Shortnews USA

Kalifornien 2012: Perfekter Jahrgang

Die Kali­for­ni­er kön­nen sich end­lich wie­der über einen sehr guten Jahr­gang freu­en. Nach dem beschei­de­nen Jahr­gang 2011 und dem her­vor­ra­gen­den, aber men­gen­mäs­sig klei­nen Jahr­gang 2010 freut sich die Wein­in­dus­trie über einen in jeder Hin­sicht gelun­ge­nen Jahr­gang 2012. „Nahe­zu per­fekt“ beschreibt Bob­by Koch, Prä­si­dent des Cali­for­nia Wine Insti­tu­te in San Fran­cis­co, die kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen. „Out­stan­ding“ sagt Bob Blue, Wine­ma­ker bei Bon­ter­ra zur Qua­li­tät des Lese­guts, das er im Kel­ler hat­te. „Excep­tio­nal“ beju­belt Frank Cabral von der Trinche­ro Wine­ry im Dry Creek Val­ley den Wein in den Tanks.

Der Enthu­si­as­mus zieht sich durch nahe­zu alle Anbau­ge­bie­te und betrifft alle Sor­ten: Char­don­nay eben­so wie Pinot Noir, Mer­lot, Zin­fan­del und Caber­net Sau­vi­gnon. „Die 2012er Zin­fan­del pro­bie­ren sich der­zeit sogar noch bes­ser als die gros­sen 2010er damals“, jubelt Micha­el McCay von der gleich­na­mi­gen Kel­le­rei in Lodi. Vor allem wei­sen die Wei­ne die­ser Reb­sor­te weni­ger Alko­hol auf als in den Vor­jah­ren. Sie lie­gen eher bei 13,5 Vol.% als bei 15 Vol.%.

Auch an der Pinot Noir-Front ist man sehr zufrie­den. Sowohl in Sono­ma Coast als auch in Car­n­e­ros und in San­ta Bar­ba­ra Coun­ty sind herr­lich fruch­ti­ge und fein­wür­zi­ge Wei­ne ent­stan­den, die naht­los an die gros­sen 2002er Pinots anschlies­sen. „Wir könn­ten nicht glück­li­cher sein“, erklärt Kurt Ammann von Dier­berg und Star Lane Viney­ards.

Noch grös­ser fällt die Begeis­tung über die Qua­li­tät der Caber­net Sauvignon-Weine aus, die auf dem Niveau der gros­sen 2007er und 2001er zu lie­gen schei­nen. Der lan­ge, mil­de Herbst mit den küh­len Näch­ten hat dafür gesorgt, dass die Trau­ben lang­sam aus­rei­fen konn­ten. „Wir hat­ten eine frü­he Ern­te erwar­tet“, berich­tet Lau­rie Hook, Wine­ma­ker bei Berin­ger Viney­ards. „Doch das kon­stant mil­de Kli­ma wäh­rend des gesam­ten Sep­tem­bers hat die Lage ent­spannt. Dadurch hat sich der Lese­zeit­punkt für die ver­schie­de­nen Sor­ten ver­scho­ben. Am Ende haben wir Char­don­nay, Mer­lot und Caber­net Sau­vi­gnon prak­tisch zum glei­chen spä­ten Zeit­punkt geern­tet…“

Die Win­ze­rin Kathy Cor­i­son aus dem Napa Val­ley pflich­tet ihrem Kol­le­gen bei: „Den gan­zen Herbst über Indi­an Sum­mer mit einem per­fek­ten Fina­le für Caber­net Sau­vi­gnon! Die ein­zi­ge Her­aus­for­de­rung war die Beschaf­fung der nöti­gern Tank­ka­pa­zi­tä­ten im Kel­ler für eine so gros­se Ern­te.“ Mit 3,7 Mil­lio­nen Hek­to­li­ter war das Lese­vo­lu­men in die­sem Jahr um über 12 Pro­zent höher als im Vor­jahr.

 

Kommentar

  • Ja das waren opti­ma­le Bedin­gun­gen die­ses Jahr, genue­gend Son­ne ist hier nie ein Pro­blem, das Lesen der Trau­ben war bei aus­ge­zeich­ne­ten Bedin­gun­gen, eini­ge Zin­fan­del Trau­ben haben viel­leicht etwas (die­ses Jahr) sehr frue­hen Regen abbe­kom­men).

    Lebe und woh­ne im schoens­ten Wein­tal der Welt: Sono­ma Val­ley, umge­ben von Super-Weinlagen.

    Prost aus Sono­ma

    Her­bert Bieser

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Di 19

Königsbacher Weinkerwe

15. Juni - 19. Juni
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29

Anzeige